Datenbank

Details

Wurlitzer oder die Erfindung der Gegenwart

Titelangaben

TitelWurlitzer oder die Erfindung der Gegenwart

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1985
Dauer100min
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung26.10.1985, Hof, Filmtage
FestivalteilnahmenFilmwoche Duisburg 1986 Hofer Filmtage 1985 Dokfest M├╝nchen 1987
Pressereaktionen"Spannend, sehenswert und hervorragend aber ist der Film Wurlitzer, weil er der Landschaft auf den Pelz r├╝ckt, weil er die Menschen zeigt, die dort geblieben sind, den j├╝ngeren Bruder des Vogt beispielsweise, der inzwischen auch am ende seines Lebens angekommen ist. Man sieht in den Bildern die Kraft der Bildersprache des Stummfilms, die der Fortschritt, die Erfindung des Tonfilms, diesem genommen hat. In den Bildern redet die Gegend von ihren Bedingungen. in ihren Gesten sprechen die Menschen von ihrem ├ťberleben." Qpferdach in taz, 17.02.1986
FSK-FreigabeOhne Altersbeschr├Ąnkung

Inhalt

InhaltAus Wurlitz, einem kleinen Ort in Oberfranken, kommtt die Wurlitzer Music Box der 60er Jahren, die Wurlitzer Kino-Orgel, die den Stummfilm begleitete und der Erfinder des Lichttonfilms Hans Vogt. Der Film verbindet seine Geschichte mit den dort Lebenden. (JS)

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellecinomat.de
Duisburg 1986: Katalog
M├╝nchen 1987: Katalog
http://www.starostfilm.de/wurlitzer.htm