Datenbank

Details

Die Ohnmacht überwinden – Elisabeth Erb in Polen

Titelangaben

TitelDie Ohnmacht überwinden – Elisabeth Erb in Polen
Teil von aus der Reihe/SerieLebenserfahrungen

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1989
Dauer89min
FarbeFarbe
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

ErstausstrahlungSonntag, 17.09.1989 auf ZDF
FestivalteilnahmenFilmwoche Duisburg 1989

Inhalt

Inhalt"Hans-Dieter Grabe begibt sich gemeinsam mit Elisabeth Erb, ehrenamtlicher Geschäftsführerin des Maximilian-Kolbe-Werkes, auf eine Reise durch Polen, um ehemalige polnische KZ-Häftlinge zu besuchen und je nach Bedürftigkeit und Wunsch finanziell oder mit Medikamenten zu helfen. In den Gesprächen vor der Kamera werden erschütternde Schicksale öffentlich, beispielsweise von jener Frau, die auf dem Appellplatz von Auschwitz-Birkenau ihr Kind gebar, das ihr von den Nazis gleich genommen und ermordet wurde, oder jenes Familienvaters, der nur deshalb das Vernichtungslager überlebte, weil statt seiner Pater Maximilian Kolbe in den Hungerbunker ging. Eine ebenso ungewöhnliche wie erhellende und aufwühlende Geschichtsstunde." (Filmdienst)

Schlagworte

Fassungen

 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDuisburg 1989: Katalog
Filmdienst
https://www.deutsche-kinemathek.de/archive/fernseharchiv/O