Datenbank

Details

Schneewei├črosenrot

Titelangaben

TitelSchneewei├črosenrot

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1991
Dauer82min
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
MaterialAnalog Video

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung10.1991, Hofer Filmtage
ErstausstrahlungSamstag, 16.10.1993 auf HR
FestivalteilnahmenFilmwoche Duisburg 1991 Hofer Filmtage 1991
AuszeichnungenAdolf Grimme Preis 1994

Inhalt

Inhalt"Dokumentarisches Puzzle ├╝ber das Leben der Zwillingsschwestern Gisela und Jutta aus Kassel, die unter dem Einflu├č der 68er Revolte ihrer kleinb├╝rgerlichen Welt entflohen und in Rom und Hollywood zu schillernden Protagonisten diverser "Szenen" wurden. Im Spiegel von Aussagen bekannter wie unbekannter Filmemacher, Musiker und Journalisten entstand ein sehr subjektives Portr├Ąt, das sich besonders mit dem Rollenspiel der Zwillinge besch├Ąftigt. Allerdings sind die Ergebnisse nicht unbedingt eindeutig. In Gespr├Ąchseinsch├╝ben, die phasenweise psychologischen Privatstunden gleichen, kommt es immer wieder zum Streit um die Interpretation von Vorkommnissen und Personen - Streit zwischen den Zwillingen selbst wie zwischen ihnen und den Filmemachern. Ein ebenso lebendiger wie chaotischer Film, der sich mitunter an die Privatmythologie des Rainer Langhans verliert." (Filmdienst)

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellecinomat.de
Duisburg 1991: Katalog
filmportal.de
HFF Potsdam Hochschulbibliothek