Datenbank

Details

Der schwarze Kasten

Titelangaben

TitelDer schwarze Kasten
AlternativtitelEin Psychologe der Staatssicherheit erzÀhlt

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1992
Dauer98min
LĂ€nge1077m
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrung19.02.1992, Berlinale
ErstausstrahlungMontag, 20.09.1993 auf West 3
FestivalteilnahmenBerlinale 1992 DOK.fest MĂŒnchen 1992 Duisburgeer Filmwoche, 1992 CinĂ©ma du RĂ©el: International Competition, Paris, 1993 DOK.fest MĂŒnchen 2005, BEST.DOCS 20/20
AuszeichnungenNominierung: Deutscher Filmpreis, 1992
PrÀdikat: Besonders wertvoll
FSK-FreigabeOhne AltersbeschrÀnkung

Inhalt

Inhalt"Dokumentarfilm ĂŒber einen ehemaligen Oberstleutnant der Stasi, der an der Hochschule des Geheimdienstes "Operative Psychologie" in der ehemaligen DDR lehrte. In einem an die Substanz gehenden GesprĂ€ch wird versucht, seiner Sozialisation, seinem Denken sowie den Mustern seines Lebens auf die Spur zu kommen. Der Film zeigt die AnnĂ€herung an den Menschen, aber auch die Entfremdung eines Individuums sich selbst und seiner Arbeit gegenĂŒber. Eine intensive Dokumentation, die nicht zuletzt deshalb berĂŒhrt, weil sich die Filmemacher sehr stark einbringen und verzweifelt die quĂ€lende Suche nach Antworten vermitteln." (Filmdienst)

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversitÀt Babelsberg
MediumVHS
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFilmdienst Datenbank
ARTE Katalog (1992/1996)
HFF Potsdam Hochschulbibliothek
filmportal.de
Duisburg 1992: Katalog
Cinéma du Réel, Paris: Onlinearchiv
MĂŒnchen 1992: Katalog