Datenbank

Details

Eine Sache, die sich versteht

Titelangaben

TitelEine Sache, die sich versteht
AlternativtitelEine Sache, die sich versteht. 15 mal

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1971
Dauer64min
Farbes/w
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

ProduktionLarabelfilm
F├ÂrderinstitutionKuratorium junger deutscher Film

Distribution

Urauff├╝hrung28.06.1971, Berlin, Berlinale
FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1971 21. Berlinale 1971, Internationales Forum des jungen Films

Inhalt

Inhalt"Eine Sache, die sich versteht: ist ein Lehrfilm ├╝ber einen Stoffabschnitt der politischen ├ľkonomie. Lehrgegenstand sind die Begriffe Gebrauchswert, Tauschwert, Ware, Arbeitskraft, sie sollen den Verst├Ąndigungsproze├č von Arbeitswerttheorie und Wertgesetz, Entfremdung und Fetisch einleiten. Der Film ist gemacht, wie ein L├╝ckentext, er besteht aus Kapiteln, zwischen die organisierte Arbeit mit den Gegenst├Ąnden der Kapitel geh├Ârt" (Bitmosky/Farocki, Katalog Mannheim 1971).

Schlagworte

Fassungen

Standortarsenal, Berlin
Medium16mm
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleMannheim 1971: Katalog
filmportal.de
Festspiel Almanach der 21. Internationalen Filmfestspiele Berlin 1971