Datenbank

Details

Den Teufel am Hintern geküßt

Titelangaben

TitelDen Teufel am Hintern geküßt

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1993
Dauer92min
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Uraufführung02.1993, Berlinale
Erstausstrahlungauf SDR, Kinostart (DE): 12.05.1994
FestivalteilnahmenBerlinale: Neue Deutsche Filme, 1993 DOK.fest München, 1993

Inhalt

Inhalt"Dokumentarfilm über den Komponisten Norbert Schultze, der im Dritten Reich Karriere machte und später eine leitende Position bei der GEMA innehatte. Selten wurde so prägnant das Psychogramm eines Mitläufers entworfen, der sich keiner Schuld bewußt ist. Neun Tage lang interviewten die Filmemacher den Komponisten, der u.a. Lili Marleen" komponierte, in einem weißen, geschichtslosen Raum. Munter plaudert er von seiner Karriere, die nur durch den Exodus jüdischer Musiker ermöglicht wurde. Bewußt wird auf eine explizite moralische Verurteilung verzichtet; der 80jährige entlarvt sich selbst, aber auch eine Gesellschaft, die schnell vergißt." (Filmdienst)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortFilmuniversität Babelsberg
MediumVHS
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
filmportal.de
München 1993: Katalog
Berlinale 1993 Onlinearchiv
Filmdienst