Datenbank

Details

Die Geschichte vom weinenden Kamel

Titelangaben

TitelDie Geschichte vom weinenden Kamel

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2003
Dauer91min
L├Ąnge2489m
FarbeFarbe
Format1.85 : 1
Material35mm, umkopiert von Super 16

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung29.06.2003, M├╝nchen, Filmfest
ErstausstrahlungSamstag, 16.12.2006 auf Bayern 3, Kinostart (DE): 08.01.2004
FestivalteilnahmenM├╝nchen Filmfest Tage des Ethnologischen Films, M├╝nchen, 2005
AuszeichnungenGilde der deutschen Filmkunsttheater, 2004, Gilde-Preis f├╝r den besten Dokumentarfilm
IFF Karlovy Vary, 2004, Publikumspreis
Bayrischer Filmpreis, 2004, Bester Dokumentarfilm
IFF San Francisco, 2004, FIPRESCI-Preis
FSK-FreigabeOhne Altersbeschr├Ąnkung

Inhalt

Inhalt"In der mongolischen W├╝ste will ein Kamel sein frischgeworfenes Junges nicht annehmen. Die Nomaden k├╝mmern sich r├╝hrend um das Neugeborene und lassen aus der Stadt sogar einen Musiker kommen, dessen Spiel das Muttertier so r├╝hrt, dass es das Kleine endlich an sich heran l├Ąsst. M├Ąrchenhafte Geschichte, halb dokumentarisch, halb inszeniert, die mit bet├Ârenden Bildern von der W├╝ste in langsamen Tempo erz├Ąhlt wird. Dabei geht es auch um die Menschen in einer verlassenen Gegend, die zwischen Tradition und Fortschritt ihren Weg in die Zukunft suchen." [Film-Dienst]

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumDVD
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
filmportal.de
Filmdienst