Datenbank

Details

Comedian Harmonists – Sechs Lebensläufe

Titelangaben

TitelComedian Harmonists – Sechs Lebensläufe

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1976
Dauer190min
Farbes/w
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

ErstausstrahlungSamstag, 18.12.1976 auf Nord 3, Teil 2 am 20.12.1976, Nord 3
FestivalteilnahmenFilmwoche Duisburg, 1977

Inhalt

InhaltEberhard Fechner, durch einen Zufall an Kriegserlebnisse mit dem Gesang der Comedian Harmonists erinnert, forscht Anfang der Siebziger nach dem Verbleib der Musiker ? und wird fündig. Obwohl Harry Frommermann kurz vor dem vereinbarten Interviewtermin stirbt, beginnt Fechner im Dezember 1975 mit den Dreharbeiten. Neben den vier überlebenden Comedian Harmonists interviewt er weitere Zeitzeugen, darunter die Witwe und die Schwester des ebenfalls bereits verstorbenen Erich Collins. Anhand der persönlichen Schicksale der Sänger entsteht ein vielschichtiges Bild der Gesellschaft der Weimarer Republik, besonders aber der Sänger im Spiegel des Nationalsozialismus nach der Trennung der Gruppe 1935: Die nichtjüdischen Mitglieder wollten des Verdienstes wegen in Deutschland bleiben und haben sich so in Fechners Augen korrumpiert. (Quelle: http://www.eberhardfechner.de/)

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversität Babelsberg
MediumVHS
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversität Babelsberg
MediumVHS
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
filmportal.de
HDF Datenbank
ARTE Katalog 1992/1996
Duisburger Film-Woche '77. Dokumentation