Datenbank

Details

Malerei heute

Titelangaben

TitelMalerei heute

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2005
Dauer61min
FarbeFarbe
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrung20.10.2005, Viennale
FestivalteilnahmenViennale, 2005 Duisburger Filmwoche, 2005

Inhalt

Inhalt"Aquarelle im digitalen Zeitalter, begonnen im Sommer 1998. Aquarelle von Berliner Werbetafeln, jede Zeichnung eine dokumentarische Einstellung. Eine Langzeitbeobachtung der gesellschaftlichen VerĂ€nderungen im wiedervereinigten Deutschland: IdentitĂ€tsmodelle, GlĂŒcksversprechen, das Spiel mit Unsicherheiten. Der malerische Umweg lĂ€sst die öffentlichen Bilder in neuem Licht erscheinen, jenseits aller medialer AbgeklĂ€rtheit." (Duisburger Filmwoche, 2005: Katalog).

"Der Dokumentarfilm von und mit Stefan Hayn beschreibt, wie sich Wahlplakate, Zigaretten-, Waschmittel- und Kinowerbung mehr oder weniger deutlich auf Themen wie Steuergesetzgebung, Absicherung im Alter, zunehmende ArbeitsplatzĂ€ngste, innen- und außenpolitische Krisen bezieht. Um diesen Eindruck herauszuarbeiten, begann Hayn 1998, Aquarelle von Werbetafeln zu malen, die in Berlin aufgestellt waren. Dabei war jedes Blatt von Anfang an als "Einstellung" eines Dokumentarfilms gedacht, der die wirtschaftlichen, politischen und zwischenmenschlichen VerĂ€nderungen protokolliert, die bis 2005 auf "öffentlichen" Bildern sichtbar werden." (Filmportal.de).

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDuisburger Filmwoche, 2005: Katalog
Filmportal.de