Datenbank

Details

Behinderte Zukunft

Titelangaben

TitelBehinderte Zukunft

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1971
Dauer43min
L├Ąnge680m
FarbeFarbe
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1972
FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Werner Herzogs dokumentarischer Beitrag "zur Situation der K├Ârperbehinderten in der Bundesrepublik Deutschland" (Untertitel) entstand gr├Â├čtenteils in einer Wohnanlage f├╝r behinderte Kinder mit ihren Eltern und problematisiert deren Isolation von der "normalen" Umwelt. Lange Interviews und beobachtende Einstellungen verdeutlichen die Schwierigkeiten der Kinder, aber auch die der Erwachsenen, mit der Situation umzugehen. Einen anderen Blickwinkel bringt ein in den USA lebender, poliogesch├Ądigter Universit├Ątsassistent ein, der sich in der leistungsorientierteren amerikanischen Gesellschaft besser integriert f├╝hlt. Im Mittelpunkt des Films stehen jedoch weniger sozialpolitische Rahmenbedingungen als pers├Ânliche Aspekte." (filmportal.de)
"Dokumentarfilm ├╝ber k├Ârperbehinderte Kinder und ihre Beziehungen zur Umwelt. Werner Herzogs behutsame Zuneigung sorgt daf├╝r, dass sich die Behinderten sehr frei und vertraut vor der Kamera verhalten und ├Ąu├čern - dabei wird deutlich, dass sie wesentlich mehr ├╝ber ihre Umgebung als ├╝ber ihre k├Ârperliche Behinderung Klage f├╝hren. Ein unaufdringlicher Film ├╝ber Grenzsituationen menschlichen Lebens, der die Mitverantwortung der "Gesunden" einfordert." (http://www.filmdienst.de)

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleMannheim 1972: Katalog. Dokumente, Berichte, Kommentare
Filmportal.de
cinomat.de