Datenbank

Details

Vom Fluß – River Colors

Titelangaben

TitelVom Fluß – River Colors

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1995
Dauer62min
FarbeFarbe
Material16mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Uraufführung14.02.1995, Berlin
FestivalteilnahmenBerlinale: Forum, 1995

Inhalt

Inhalt"Ein impressionistisches Filmgedicht, das dokumentarische Aufnahmen aus dem thailändischen Ort Nonthabiuri, seiner Bewohner und ihrer Häuser sowie der Flüsse und Kanäle als bedeutende Lebensadern zu einem assoziativen Bildergeflecht verbindet." [filmdienst.de]

"Der Film VOM FLUSS-RIVER COLORS zeigt das alltägliche Leben in den etwas abseits gelegenen Klongs der Sumpfgebiete von Nonthaburi. Am Kanalufer stehen die kleinen, höchstens einstöckigen Holzhäuser in verschiedenen thailändischen Baustilen. Dazwischen erheben sich buddhistische Tempelanlagen mit ihren zahlreichen Sakralbauten, den glockenförmigen Chedis und mit den einfachen Wohnstätten der Mönche. Der langsame Lauf des Wassers ist die Lebensader der Menschen hier. Wasser ist die Grundbedingung für alle Transporte, es dient zur Reinigung und symbolisiert für die tiefgläubig buddhistischen Thailänder den Kreislauf von Leben und Tod. In enger Zusammenarbeit mit dem Filmemacher hat der Komponist Makin Fung Bing Fai aus synchronen Original-Tönen und frei assoziierten Geräuschen, Tönen und Klängen eine Filmtonmontage geschaffen, die bei weitgehender Authentizität dem kontemplativen Wesen des Films präzise entspricht. Neben Schlagwerk, Glocken, Gongs und Saiteninstrumenten stehen gleichberechtigt triviale Geräusche, Sprachfetzen oder Babygreinen. Die Nahtstellen zwischen Originaltönen und komponierten Tonsequenzen sind in idealer Weise häufig nicht auszumachen." [Berlinale Forum Katalog 1995, Gerhard Büttenbender]

Schlagworte

Fassungen

 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
filmdienst.de
Berlinale, Forum Katalog 1995