Datenbank

Details

Krieg und Frieden

Titelangaben

TitelKrieg und Frieden
Untergeordneter Titel

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1982
Dauer120min
L├Ąnge3000m
FarbeEastmancolor
Format1.66 : 1
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung10.1982
ErstausstrahlungMontag, 16.11.1987 auf ZDF
Festivalteilnahmen33. Berlinale 1983, Wettbewerb, au├čer Konkurrenz Hofer Filmtage 2008
FSK-FreigabeFreigegeben ab 12 Jahren

Inhalt

Inhalt"`Krieg und Frieden┬┤ ist nach `Deutschland im Herbst┬┤ und `Der Kandidat┬┤ der dritte `Omnibus-Film┬┤, in dem sich eine Reihe namhafter deutscher Regisseure mit politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Deutschland auseinandersetzt. In einer Mischung aus Spielszenen, pseudodokumentarischen Aufnahmen, journalistischen Recherchen und satirischen Montagen versucht der Film, die kontroverse ├Âffentliche Debatte ├╝ber Kriegsgefahr und Abr├╝stung zu reflektieren, die nach der Stationierung amerikanischer Mittelstreckenraketen in Europa entfacht wurde." (filmportal)

"Der Kollektivfilm KRIEG UND FRIEDEN hat Tolstojs Epik im Sinn und Deutschland, die `Knautschzone Europas┬┤ im Visier der Kamera, d.h. es geht den deutschen Regisseuren und Autoren sowohl um historische als auch hautnahe Perspektiven zu einem alten und aktuellen politischen Thema. Wenn Ende dieses Jahres im Vollzug der NATO-Nachr├╝stung 180 Mittelstreckenraketen vom Typ Pershing II plus Cruise Missiles und Neutronenbomben auf deutschem Boden stationiert werden sollten, wird die Bundesrepublik, schon heute ein `Atomvulkan┬┤, endg├╝ltig das gef├Ąhrlichste Land der Erde sein. [...] Ein Diskussionsbeitrag zum Thema Nummer Eins der Weltpolitik, gemacht aus deutscher Sicht und Betroffenheit." (33. IFF Berlin 1983, Die Filme, S. 33)

Schlagworte

Fassungen

 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
33. Internationale Filmfestspiele Berlin 1983, Die Filme
http://www.kluge-alexander.de/filmemacher/die-grossen-filme/1981-1990.html