Datenbank

Details

Impuls unserer Zeit

Titelangaben

TitelImpuls unserer Zeit

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1959
Dauer58min
L├Ąnge1590m
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungSonntag, 16.10.1960, M├╝nchen, Film-Casino
FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1960 1. Internationales Industriefilm-Festival Rouen
AuszeichnungenDeutscher Filmpreis 1960 (Filmband in Gold, Bester abendf├╝llender Dokumentarfilm)
Bundesfilmpr├Ąmie
Pr├Ądikat: Besonders wertvoll
FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Werner von Siemens und die Elektrotechnik." (Katalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959, S. 203)
"Elektrotechnik und ihre Bedeutung f├╝r den menschlichen Alltag; Portr├Ąt der Firma Siemens."
(Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1960)
"Der Film ist eine Dokumentation. Er zeigt Wesen und Bedeutung der Elektrotechnik, ihre Vielfalt und ihren Einfluss auf alle Lebensbereiche. Die Elektrotechnik wird in allen Erscheinungsformen dargestellt." (Bundesanstalt f├╝r Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung: Verzeichnis Berufs-, wirtschafts- und betriebskundlicher Filme. Juli 1964, S. 19)
"K├╝nstlerisch anspruchsvoll gestalteter ├ťberblick ├╝ber das gesamte Gebiet der Elektrotechnik. ÔÇô Inhalt:
Der Film informiert, teilweise sehr kurz, immer aber sehr gut gestaltet, ├╝ber folgende Gebiete: Herstellung von Turbinenschaufeln, Bau eines Generators, Verwendungsm├Âglichkeiten des Elektromotors, Erschlie├čung der Wasserkraft in Entwicklungsl├Ąndern, Bau und Verbundschaltung von Hochspannungsleitungen, Me├čger├Ątebau, elektronische Steuerung von Werkzeugmaschinen, Herstellung von Relais und ihre Anwendung, Fernschreib- und Fernsprechverkehr (mehrere Gespr├Ąche auf einer Leitung), Herstellung eines starken Koaxialkabels, Bearbeitung und Verwendung von Schwingquarzen, Herstellung von Transistoren, Bauelemente einer Datenverarbeitungsmaschine, Wirkweise eines Elektronenmikroskops, Experimente mit strahlenden Substanzen mit Hilfe fernbedienter mechanischer "H├Ąnde". - Der Film wurde f├╝r die Firma Siemens hergestellt. Er dient nicht in erster Linie der Sachinformation. Vielmehr lehrt er seine Beschauer das ehrf├╝rchtige Staunen ├╝ber die mannigfaltigen M├Âglichkeiten der Elektrizit├Ąt und ├╝ber ihre beherrschende Rolle im Leben der industrialisierten Welt." (Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963)

Schlagworte

Literatur

Quellenangaben

Angaben zur QuelleBundesanstalt f├╝r Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung: Verzeichnis Berufs-, wirtschafts- und betriebskundlicher Filme. Juli 1964
Industriefilm-Festival in Rouen. Bundesrepublik gut vertreten, in: Impuls, 1. Jg., Nr. 1, 20.10.1960, S. 20.
Katalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959
Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1960
Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963
Filmportal.de