Datenbank

Details

Der Kunstdetektiv

Titelangaben

TitelDer Kunstdetektiv
AlternativtitelThe Artdetective

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2001
Dauer60min
FarbeFarbe
MaterialDigiBeta
SpracheDeutsch, Englisch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

ProduktionCine Impuls
F├ÂrderinstitutionS├╝dwestrundfunk (SWR)
F├ÂrderinstitutionARTE
F├ÂrderinstitutionKulturelle Filmf├Ârderung des NDR in Niedersachsen

Distribution

ErstausstrahlungSonntag, 27.05.2001 auf arte, Auff├╝hrung Filmmarket Berlin:
11.02.2002, 17.00 Uhr, CinemaxX, Studio 17
FestivalteilnahmenBerlinale: Filmmarket, 2002

Inhalt

Inhalt"Dokumentation ├╝ber den "Kunstdetektiv" Clemens Toussaint, der in den gro├čen Museen nach Gem├Ąlden fahndet, die von den Nationalsozialisten konfisziert wurden. Der Film erz├Ąhlt im Stil eines Roadmovies von der Arbeit des Detektivs, der eigentlich im Hintergrund bleiben m├Âchte und doch mit den Medien kokettiert. Die verschlungenen Pfade mancher Beutekunstwerke f├╝hren Toussaint durch die halbe Welt."
(filmdienst.de)
"Clemens Toussaint ist Kunsthistoriker und Detektiv. Er sp├╝rt mit kriminalistischem Geschick und gro├čem Fachwissen f├╝r die Eigent├╝mer Kunstwerke auf, die z. B. als j├╝disches Verm├Âgen w├Ąhrend der Nazizeit konfisziert wurden oder in den Wirren der russischen Revolution verschwanden. Der Film erz├Ąhlt von den verschlungenen Pfaden wichtiger Kunstwerke im letzten Jahrhundert. Die Geschichte f├╝hrt von Deutschland in die USA, Frankreich, Spanien, Holland, Schweiz, Russland und Japan."
(Quelle: http://archiv.filmbuero-nds.de/fmb_b2002/fmb_b2002_kunstdetektiv.htm)

Schlagworte

Fassungen

 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellehttp://archiv.filmbuero-nds.de/fmb_b2002/fmb_b2002_kunstdetektiv.htm
filmdienst.de