Datenbank

Details

Lost Children

Titelangaben

TitelLost Children
AlternativtitelVerlorene Kinder

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2005
Dauer103min
L├Ąnge2811m
FarbeFarbe
Format1.85 : 1
MaterialMini DV, ├╝berspielt auf 35mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung14.02.2005, Berlinale Panorama
ErstausstrahlungDienstag, 06.06.2006 auf arte, Kinostart: 03.11.2005
FestivalteilnahmenBerlinale: Panorama Dokumente, 2005 Rio de Janeiro International Film Festival, 2005 Reykjavik International Film Festival, 2005 Chicago International Documentary Festival, 2005 W├╝rzburg International Filmweekend, 2006 Flanders International Film Festival, 2005 Bergen International Film Festival, 2005 DOK.fest M├╝nchen, 2005, Wettbewerb Warschau Film Festival, 2005 Thessaloniki Documentary Festival, 2006 German Film Festival, Argentinien, 2006
AuszeichnungenPanorama Publikumspreis, Berlinale, 2005
UNICEF Film Award, Flanders International Film Festival, 2005
Menschenrechtspreis, Chicago International Documentary Festival, 2005
Deutscher Filmpreis in Gold: Bester deutscher Dokumentarfilm, 2006
Youth Documentary Award, Bergen International Film Festival, 2005
International Documentary Association Los Angeles (IDA)
Nominierung: Deutscher Kamerapreis, 2005
FSK-FreigabeFreigegeben ab 12 Jahren

Inhalt

Inhalt"Von der Welt├Âffentlichkeit weitgehend unbeachtet leidet das n├Ârdliche Uganda seit 18 Jahren unter dem nunmehr l├Ąngsten Krieg in Afrika. F├╝r ihren Kampf gegen die Regierung Ugandas entf├╝hren die Rebellen der LRA (Lord's Resistance Army) Kinder, die zum Mord an ihren Mitmenschen gezwungen werden.
"Lost Children" portr├Ątiert vier Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren, die den Rebellen entkommen konnten und nur den Wunsch haben, wieder Kind sein zu d├╝rfen. Doch zu Hause werden sie als M├Ârder verfemt." [Filmportal.de]

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumDVD
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumDVD
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFilmdienst Datenbank (cinomat.de)
HDF Datenbank
Filmportal.de
HFF Potsdam Hochschulbibliothek
Katalog DOK.fest M├╝nchen 2005