Datenbank

Details

Notabene Mezzogiorno

Titelangaben

TitelNotabene Mezzogiorno

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1962
Dauer55min
Farbes/w
Format1.33 : 1
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungMittwoch, 17.10.1962, Mannheim, Scala, IFF
ErstausstrahlungDienstag, 03.03.1964 auf ARD
FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1962 DOK Leipzig 1963
AuszeichnungenDeutscher Filmpreis 1963: Filmband in Gold, Beste Nachwuchsregie, Hans Rolf Strobel;Filmband in Silber, Abendf├╝llende Kultur- und Dokumentarfilme

Inhalt

Inhalt"Eine Reportage ├╝ber das 'Entwicklungsland' S├╝ditalien. Was ist aus Giovanni Farina geworden, dessen Gro├čen Tag ein bekannter Film des M├╝nchener Teams [...] zeigte?" (Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1966, S. 37)
"Die Umsiedlung der italienischen Bauern und Tagel├Âhner aus Bergst├Ądten und Felsensiedlungen in fruchtbare Gebiete hat die Lage der Bauern nicht wesentlich verbessert. Oft k├Ânnen die Bauern, weil sie Schulden bei den Kreditanstalten haben, das Land nicht bestellen und m├Âchten in die Bergst├Ądte zur├╝ck. F├╝r die Bodenreform steht viel zu wenig Boden zur Verf├╝gung. Den gr├Â├čten Teil des Bodens besitzen noch immer die Gro├čgrundbesitzer, die die Landarbeiter r├╝cksichtslos ausbeuten und durch Bodenspekulationen gro├če Profite erzielen. Infolge geringer Arbeitsm├Âglichkeiten m├╝ssen die Tagel├Âhner Arbeit unter den schwersten Bedingungen annehmen." (Protokoll Leipzig, 1963, S. 16)
"Beispielhafter Dokumentarfilm ├╝ber die Bodenreform und den Beginn einer Industrialisierung in S├╝ditalien. Kritische Recherchen f├╝hren zu der Schlu├čfolgerung, da├č materielle Unterst├╝tzung allein die Hilfsbed├╝rftigen noch nicht bef├Ąhigt, sich selbst zu helfen - eine in den fr├╝hen 60er Jahren noch nicht selbstverst├Ąndliche Erkenntnis." (cinomat)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFestivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1962
Protokoll Leipzig 1963
Filmportal.de
cinomat.de