Datenbank

Details

Fritz Kortner spricht Monologe f├╝r eine Schallplatte

Titelangaben

TitelFritz Kortner spricht Monologe f├╝r eine Schallplatte
AlternativtitelFrotz Kortner spricht Monologe

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1966
Dauer11min
L├Ąnge312m
Farbes/w
Format1.33 : 1
MaterialS-16mm, Blow Up 35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung05.07.1966, Berlin, Berlinale
Festivalteilnahmen16. Berlinale 1966, Wettbewerb (in der Kurzfassung) Filmwoche Mannheim 1966
AuszeichnungenDeutscher Filmpreis 1966: Filmband in Silber, kurze Dokumentarfilme (f├╝r Kurzfassung)
FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Zweiter Teil - nach `F├╝nfter Akt, Siebte Szene. Fritz Kortner probt Kabale und Liebe┬┤ - von Syberbergs Dokumentation ├╝ber den Schauspieler und Regisseur Fritz Kortner, entstanden wenige Jahre vor dessen Tod im Juli 1970. Kortner spricht im Lauf eines Tages (verbunden durch Gespr├Ąche mit Kortners ehemaligem Sch├╝ler August Everding) Monologe aus `Richard III.┬┤, `Der Kaufmann von Venedig┬┤ und `Faust┬┤. Syberberg konzentriert sich ganz darauf, Kortners Sprech- und Inszenierungsstil zu dokumentieren." (Filmdienst)

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFestivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1966
filmportal.de
Informationsbericht der 16. Internationalen Filmfestspiele Berlin 1966
cinomat.de