Datenbank

Details

Blue Eyed

Titelangaben

TitelBlue Eyed
AlternativtitelBlau├Ąugig

Allgemeine Angaben

LandDeutschland, , / USA
Produktionsjahr1996
Dauer93min
L├Ąnge2700m
FarbeEastmancolor
Format1.66 : 1
Material35mm
SpracheDeutsch, Englisch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung11.1996, Leipzig, IFF
ErstausstrahlungSonntag, 08.09.1996 auf 3sat, Kinostart: 21.11.1996
FestivalteilnahmenDOK Leipzig, 1996 DOK.fest M├╝nchen 1997 (Regionalprogramm) Columbus Int. Film & Video Festival, 1996 I.D.F.A. Amsterdam, 1996 The Nortel Palm Springs Int. Film Festival, 1997 US Int. Film and Video Festival, Elmhurst 1997 Orlando Film Fest 1997 Central Florida Film & Video Festival 1997 Maremma Documentary Festival, Pitigliano, 1997 The New York Festival 1998 Black Int. Cinema Film-/Video Festival Berlin & USA, 1998
AuszeichnungenFindling, Int. Dokumentar Film Festival, Leipzig 1996
Academy of Motion Pictures Arts and Science, herausragende Dokumentation, 1996
Chris Award: Bronze, Columbus Int. Film & Video Festival, 1996
Publikumspreis, I.D.F.A. Amsterdam, 1996
Publikumspreis: Bester Dokumentarfilm, The Nortel Palm Springs Int. Film Festival, 1997
International Federation of Journalists Media Award: Lobende Erw├Ąhung, 1997
Certificate for Creative Excellence, US Int. Film and Video Festival, Elmhurst 1997
CIVIS 1. Preis Kategorie A: Information, 1. Preis Jugend-Jury, 1997
Best Film of the Festival, Orlando Film Fest 1997
Best Film of 1997, Central Florida Film & Video Festival 1997
Gran Premio della Giuria del Pubblico (Publikumspreis), Maremma Documentary Festival, Pitigliano, 1997
Finalist Certificate in the Category Human Relations, The New York Festival 1998
Black Int. Cinema Film-/Video Festival Berlin & USA, bester deutschsprachiger Film, 1998 /

Inhalt

Inhalt"Dokumentation ├╝ber die couragierte Amerikanerin Jane Elliot, die in vielbeachteten Workshops Versuchsanordnungen von Dem├╝tigung und Privilegierung anbietet. Die Kursteilnehmer werden willk├╝rlich in zwei Gruppen eingeteilt, an denen exemplarisch gesellschaftliche Unterdr├╝ckungs- und Erh├Âhungsmechanismen durchgespielt werden. Ein Rollenspiel, das f├╝r entsprechende Realit├Ąten sensibilisieren soll. Leider stellen Protagonistin wie Film ihren Betroffenheitsgestus ├╝berdeutlich aus und verschweigen, da├č es sich bei den Workshops um eine florierende Dienstleistung im Rahmen der political correctness handelt." [Zweitausendeins.de]
"Jane Elliott, ehemalige Lehrerin aus dem Mittelwesten der USA, f├╝hrt seit 20 Jahren einen engagierten Kampf gegen Vorurteile, Ignoranz und Rassenha├č. In weniger als 15 Minuten erschafft sie innerhalb einer Gruppe von 30 Leuten einen Mikrokosmos unserer rassistisch gepr├Ągten Gesellschaft. ├ähnlich wie bei dem ber├╝hmt-ber├╝chtigten Milgram-Experiment k├Ânnen sich selbst Teilnehmer, die voll ├╝ber die 'Spielregeln' informiert sind, nicht ihrer Rolle entziehen. Aus dem Spiel der getrennten Welten wird Realit├Ąt, die einige Teilnehmer in unvorhergesehene Gef├╝hlstiefen st├╝rzt."
(Festivalkatalog M├╝nchen 1997. S. 105).

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumDVD
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
Zweitausendeins.de
denkmal-film.tv
M├╝nchen 1997: Katalog