Datenbank

Details

Die Kreuzspinne

Titelangaben

TitelDie Kreuzspinne

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1959 (fsk 19303, 17.3.1959)
Dauer16min
LĂ€nge436m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1960
AuszeichnungenPrÀdikat: Besonders wertvoll (1959 +1965)
KulturfilmprĂ€mie des Bundesinnenministerum 1960 (Kurzfilm mit internationalem Rang in Schwarz-Weiß)
FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Der Film gewÀhrt umfassenden Einblick in das Leben der Kreuzspinne und zeigt mit Hilfe von Mikroaufnahmen nahezu jedes Detail des Stunden- und Lebensplans des Tieres aus nÀchster NÀhe." (filmarchives online)
"Netzbau, Lebensweise, Fortpflanzung." (FWU: Filme, Bildreihen, TontrÀger 1967/68, S. 155)
"Eingangs zeigt der Film die auffallende Kreuzzeichnung und das "Gesicht der Kreuzspinne mit den 8 Augen. Sodann beobachten wir durch die Kamera den Bau des Fangnetzes. Zuerst schießt die Spinne mit aufgerecktem Hinterleib einen Faden in den Wind. Hat sich dieser Faden an einem Stengel oder sonstigen Halt verfangen, dient er als erste BrĂŒcke fĂŒr den Netzbau. Von dort ausgehend wird zunĂ€chst das radspeichenartige StĂŒtzgewebe hergestellt. In eindrucksvollen Lupenaufnahmen zeigt der Film, wie der als Inbegriff des DĂŒnnen bekannte Spinnwebfaden tatsĂ€chlich von insgesamt 6 Spinnwarzen hervorgebracht und aus sechs StrĂ€ngen zusammengesetzt wird. Aus dem Zentrum des Netzes heraus legt die Spinne ihren spiralenförmigen Laufsteg an. Schließlich befestigt sie von außen nach innen fortschreitend die ebenfalls spiralförmig angeordneten FangfĂ€den mit winzigen Klebtröpfchen. Beutefang, versuchte AnnĂ€herung eines MĂ€nnchens, Auffressen eines zerstörten Netzes und Eiablage sind in kĂŒrzeren Abschnitten ebenfalls gezeigt." (Filme fĂŒr die Gruppenarbeit, H. II, 1963)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortDeutsches Filminstitut – DIF
Medium35mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortDeutsches Filminstitut – DIF
Medium35mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortDeutsches Filminstitut – DIF
Medium35mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortDeutsches Filminstitut – DIF
Medium35mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959
Film-Echo, 19. Jg., Nr. 97/98, 10.12.1965, S. 19
Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1960
FWU: Filme, Bildreihen, TontrÀger 1967/68
Filme fĂŒr die Gruppenarbeit, H. II, 1963
besonders wertvoll 1959-1961
besonders wertvoll (1.1. bis 31.12.1965)
Filmportal.de