Datenbank

Details

Jugend unterwegs

Titelangaben

TitelJugend unterwegs

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1959
Dauer12min
L├Ąnge336m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1960
AuszeichnungenFBW: Pr├Ądikat: wertwoll
FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Das deutsche Jugendherbergswerk." (Katalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959, S. 232)
"Film ├╝ber das Entstehen des Jugendherbergswesens." (Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1960)
"Jugendwandern - Dieser Kurzfilm wirbt f├╝r den Jugendherbergsgedanken. Beginnend mit der Initiative des Gr├╝nders, Richard Schirrmann, breitet er die Entwicklung des Werkes aus, das f├╝nfzig Jahre besteht. ÔÇô Im Jahre 1912 richtete Richard Schirrmann, der heute mit mehr als 80 Jahren von seiner ostdeutschen Heimat vertrieben in Westdeutschland wohnt, auf Burg Altena die erste Jugendherberge der Welt ein. Ihr Schild tr├Ągt noch heute die Aufschrift "DJH-Mutterhaus". Heute gibt es 780 Jugendherbergen in Deutschland. Von hier breitete sich der Jugendherbergsgedanke in 35 L├Ąndern aller f├╝nf Erdteile aus. "Der Wanderer reist nicht, um anzukommen, sondern um unterwegs zu sein", bringt der Kommentar dieses Filmes zum Ausdruck, der die verschiedensten Jugendherbergen in Deutschland besucht und immer wieder frohe Menschen zeigt, die ihre Ferien fern von der Hast der Gro├čst├Ądte im Freundeskreis der Gleichgesinnten verbringen wollen. Zwar sind in den Jahren nach dem Kriege eine bedeutende Zahl neuer moderner H├Ąuser mit Unterst├╝tzung der Gemeinden, der L├Ąnder und des
Bundesjugendplanes entstanden; aber noch immer sind namentlich die Gro├čstadtjugend und die Besucher aus dem Ausland auch gern G├Ąste in den alten romantischen Herbergen in Burgen, Schl├Âssern und Tort├╝rmen. Jede Jugendherberge hat zuerst gen├╝gend Schlafgelegenheiten. Aber es
geh├Âren auch moderne sanit├Ąre Anlagen, K├╝chen und weitr├Ąumige Aufenthaltsr├Ąume zu jedem Hause, so dass sich die jungen G├Ąste wohlf├╝hlen k├Ânnen. Sie finden dort stets gen├╝gend M├Âglichkeiten, auch regnerische Tage in froher Gemeinschaft zu verbringen. In der Jugendherberge gewinnt man neue Freunde, nationale Vorurteile werden ausgeschaltet." (Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963)

Schlagworte

Literatur

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959
Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1960
Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963
Filmportal.de