Datenbank

Details

Dorf hinter Stacheldraht

Titelangaben

TitelDorf hinter Stacheldraht

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1961
Dauer10min
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrungMontag, 16.10.1961, Mannheim, Alsterlichtspiele
FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1961
AuszeichnungenLobende ErwÀhnung, Mannheim 1961

Inhalt

Inhalt"Schicksal eines Dorfes an der Zonengrenze, in dessen Leben der Stacheldraht eine VerÀnderung brachte, die sich seine Bewohner nie vorstellen konnten." (Festivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1961, S. 33)
Aus Westsicht kommentierter polemischer und mahnender Film ĂŒber ein Dorf auf Ostgebiet an der Zonengrenze zwischen Hessen und ThĂŒringen. Das Treiben im Dorf wird aus der Distanz beobachtet. Uniformierte Personen gehen in HĂ€usern ein und aus und patrouillieren auf den Straßen. Die Bewohner halten sich vor allem innerhalb der HĂ€user auf, GebĂ€ude werden abgerissen. Der Kommentar sieht mit Schrecken die Entwicklungen auf der anderen Seite der deutsch-deutschen Grenze. Die UniformtrĂ€ger werden als Bedrohung fĂŒr West- und Ostbevölkerung wahrgenommen. (Inga Selck)

Schlagworte

Fassungen

StandortDeutsches Filminstitut – DIF
Medium16mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium16mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium16mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumVHS/BA/TC
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFestivalkatalog Mannheimer Filmwoche 1961
Filmsichtung
Filmportal.de