Datenbank

Details

Unternehmen Teutonenschwert

Titelangaben

TitelUnternehmen Teutonenschwert
Teil von aus der Reihe/SerieArchive sagen aus

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1958
Dauer49min
L├Ąnge1336m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungFreitag, 06.06.1958
FestivalteilnahmenDOK Leipzig 1964: Retrospektive DDR DOK Leipzig 1965: Retrospektive
AuszeichnungenPreis: Internationale Filmfestspiele Karlovy Vary (CSSR) 1958
Preis: Heinrich-Greif-Preis I. Klasse 1958

Inhalt

Inhalt"Kompilationsfilm ├╝ber den Werdegang des NATO-Generals Hans Speidel, besonders seine T├Ątigkeiten im Zweiten Weltkrieg. Polemik gegen die militaristische Tradition der BRD. Kamerabericht ├╝ber die Ermordung des franz├Âsischen Au├čenministers Barthou und des jugoslawischen K├Ânigs Alexander in Marseille 1934. Aufdeckung der Hintergr├╝nde des Attentats, das von Speidel im Auftrag G├Ârings vorbereitet worden war." (Haus des Dokumentarfilms. Bestand Dokumentarfilmsammlung)

"Eine Dokumentation ├╝ber den NATO-General Speidel, seine Beteiligung an der Vorbereitung des zweiten Weltkrieges und seine f├╝hrende Rolle w├Ąhrend des Krieges." (DEFA 1946-64. Filmografie. S. 128)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDEFA-Stiftung, Filmdatenbank
Filmportal.de
Protokoll Leipzig 1964
Dokumentation Leipzig 1965 und 1966
Staatliches Filmarchiv der DDR (Hg.) (1969): DEFA 1946-64. Studio f├╝r Wochenschau und Dokumentarfilme. Filmografie. Berlin: Henschelverlag.