Datenbank

Details

Byebye, Hello

Titelangaben

TitelByebye, Hello

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1998
Dauer64min
FarbeFarbe
MaterialAnalog Video

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

FestivalteilnahmenDuisburger Filmwoche 1998

Inhalt

InhaltFilm ├╝ber Hongkong zur Zeit der ├ťbergabe an China.

Mit Chuen als Mittelpunktsfigur, einem Hongkong-Chinesen, der seit vielen Jahren in Berlin lebt und hier Musik studiert, besucht die Regisseurin Hongkong.
"(...) F├╝r Chuen war Festlandchina immer schon ein fremdes Land. Ein halbes jahr vor der R├╝ckgabe an China sehnt sich Chuen pl├Âtzlich nach Hongkong und denkt viel ├╝ber seine Identit├Ąt nach. Bei der ├ťbergabe will er auf jeden Fall dabei sein, um diese Schicksalsstunde seiner Heimatstadt mit seinem Vater und seinen Freunden gemeinsam zu erleben. (...) Je mehr ich drehte, desto klarer wurde, da├č es mir prim├Ąr nicht um das politische Gro├čereignis geht, sondern um Menschen und ihre Gef├╝hle f├╝r Hongkong." (Yingli Ma im Katalog der Duisburger Filmwoche 1998)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDuisburger Filmwoche 1998 Katalog