Datenbank

Details

Aufnahme

Titelangaben

TitelAufnahme

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2001
Dauer89min
FarbeFarbe
Format1.85 : 1
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung07.11.2001 (Duisburg)
FestivalteilnahmenDuisburger Filmwoche 2001 DOK.fest M├╝nchen, 2002
Auszeichnungen3sat-Dokumentarfilmpreis 2001 (Duisburg)

Inhalt

Inhalt"Anamnese, Blutabnahme, EKG, ... Arbeitsabl├Ąufe in einem Krankenhaus. Ein Gro├čbetrieb der medizinischen Versorgung. Das Abspulen von Mechanismen und die Frage nach pers├Ânlicher Betreuung. In der st├Ąndigen Wiederholung zeigt sich abstrakte Sch├Ânheit. Der Chefarzt verordnet "ein bi├čchen Menscheln"" (Programm der Duisburger Filmwoche 2001).

"Der Filmemacher Stefan Landorf, selbst ein ehemaliger Arzt, dokumentiert in seinem essayistischen Deb├╝tfilm den Alltag in einem Berliner Krankenhaus. Dabei versucht er, die Struktur des Films analog zum Vorgang der Visite, also dem ├Ąrztlichen Rundgang, und der Anamnese, also der Erfragung eines Krankenbildes, zu gestalten: Die Klinik soll wie ein Organismus anmuten, der auf verschiedenen Wegen untersucht und abgetastet wird. Neben den Situationen zwischen ├ärzten und Patienten zeigt der Film auch die "unsichtbaren" Dienstleistungsbereiche des Hauses, T├Ątigkeiten und Ereignisse, die den "K├Ârper" Krankenhaus am Leben erhalten, indem sie seinen wirtschaftlichen Kreislauf st├Ąrken" (Quelle: Filmportal.de).

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDuisburger Filmwoche 2001
Filmportal.de