Datenbank

Details

Asta e

Titelangaben

TitelAsta e

Allgemeine Angaben

LandDeutschland, RumÀnien
Produktionsjahr2001
Dauer92min
FarbeFarbe
Format1.66 : 1
Material35mm
SpracheRumÀnisch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Erstausstrahlung###.2001 auf ZDF
FestivalteilnahmenDuisburger Filmwoche 2001

Inhalt

Inhalt"Am Rande RumĂ€niens liegt die Stadt Sulina, eingebettet in Natur. Die Bewohner arrangieren sich zwischen Arbeit, Alkohol und Außenseiterdasein. Der Film fĂŒhrt uns mit poetischen Bildern in die Alltagswelt dieser Menschen und deren Leben mit und von der sie umgebenden Landschaft. Asta E: so ist’s nun mal" (Duisburger Filmwoche 2001: Programm).

"RumĂ€nien im Jahr 2000, zehn Jahre nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Regime Osteuropas. Sulina ist die letzte Stadt am Ufer der Donau, bevor diese ins Schawrze Meer mĂŒndet. Umgeben von Sumpf und Wasser, abgeschnitten und von der Außenwelt vergessen. Einst eine blĂŒhede Handelsstadt, fĂ€llt Sulina dem kommunistischen Verfall und der postkommunistischen Verwirrung zum Opfer. Der Film portraitiert drei Generationen, die versuchen, in dieser Einöde ihr Leben auf die Reihe zu kriegen. Ihr Überlebenskampf ist eine Metapher fĂŒr das heutige RumĂ€nien, ein Land, das wie eien Eisscholle in eine unsichere Zukunft treibt. Asta e - auf deutsch: so ist's nun mal..." (Thomas Ciulei, Katalog der Duisburger Filmwoche 2001).

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDuisburger Filmwoche 2001: Programm u. Katalog
Filmportal.de