Datenbank

Details

When Silence sings – Wenn stumme Bilder singen

Titelangaben

TitelWhen Silence sings – Wenn stumme Bilder singen

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2005
Dauer90min
Farbes/w und Farbe

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Uraufführung06.2005, München, Film Festival
FestivalteilnahmenFilm Festival München, 2005

Inhalt

Inhalt"Viele Klassiker der Filmgeschichte sind Stummfilme. International bekannte Regisseure wie Fritz Lang , Friedrich Murnau , Ernst Lubitsch , Walter Ruttmann , Sergej Eisenstein oder Charles Chaplin haben bis zur Erfindung des Tonfilms Ende der 1920er Jahre außergewöhnliche Filme geschaffen, die bis heute nichts an ihrer visuellen Ausdruckskraft verloren haben. Die in den letzten Jahren zu beobachtende Renaissance des Stummfilms ist Restauratoren und einer Handvoll Komponisten und Musikern zu verdanken, die durch Neuvertonungen und ihre Live-Begleitung diesen Filmklassikern eine neue emotionale Tiefe geben. Zu den wichtigsten Komponisten gehört Aljoscha Zimmermann... "When Silence Sings - Wenn stumme Bilder singen" ist ein facettenreiches Porträt des vom Film faszinierten Künstler Aljoscha Zimmermann, der einem ganzen Genre, dem Filmkonzert, ein neues Eigenleben zu schenken vermag, indem er aus cineastischer und musikalischer Sicht neue Wege geht. Sein Repertoire, das über 300 Werke umfasst, hat ihm den Ruhm als Meister seines Faches gebracht." [www.br-online.de]

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversität Babelsberg
MediumVHS
 Ãœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortHaus des Dokumentarfilms
 Ãœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
imdb.com
br-online.de