Datenbank

Details

Le Sacre du Printemps

Titelangaben

TitelLe Sacre du Printemps

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2003
Dauer38min
FarbeFarbe
Format1.77 : 1 (16:9)
Material35mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung15.02.2004, Berlin, IFF - Berlinale Special
Festivalteilnahmen15.02.2004, Berlin, IFF - Berlinale Special

Inhalt

Inhalt" In der Reihe Berlinale Special wird ein Stummfilm namens "Le Sacre du Printemps" aufgef├╝hrt, der nach einer Idee von Oliver Herrmann und Robert Hunger-B├╝hler entstand. Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle spielen die Musik von Igor Stravinsky live ein. Oliver Herrmann, der im letzten Herbst starb, hat die Filmhandlung in der Welt der kubanischen Santeria angesiedelt - einer der wenigen noch heute praktizierten archaischen Religionen. Stravinskys Orchesterwerk illustriert einen heidnischen Fr├╝hlingsritus, in dem ein Menschenopfer dargebracht wird. Die Komposition hat keine konkrete narrative Grundlage, allein das Ritual ist Thema der Musik. Die Verbindung von Stravinskys revolution├Ąrer Musik mit den Ritualen und Symbolen der Santeria bildet den Rahmen f├╝r die Geschichte dreier Menschen, gefangen in den Zw├Ąngen ihres t├Ąglichen Lebens, die im Laufe einer Santeria-Zeremonie ihr pers├Ânliches Opfer und ihre Verwandlung erleben." [http://berlinale.sfb.de]

Fassungen

StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
filmportal.de