Datenbank

Details

Sind wir reich genug, um falsch zu f├╝ttern?

Titelangaben

TitelSind wir reich genug, um falsch zu f├╝ttern?
AlternativtitelAre We Rich Enough for Wrong Feeding? Milchviehf├╝tterung im Winter

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1952
Dauer33min
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungFreitag, 27.06.1952 Bad Godesberg (Stadttheater)
Festivalteilnahmen2. Mannheimer Kultur- und Dokumentarfilmwoche, 18. - 23. Mai 1953 (als "Milchviehf├╝tterung im Winter")

Inhalt

Inhalt"Right winter feeding methods, based on four different types of forage. Particular emphasis is laid on the problems of the protein/carbohydrate relation as well as on the maintenance and production feed. The increase in milk production resulting from adequate forage rations is illustrated." (The Film Section of the Information Service of OECD (Hg.): Catalogue of Technical and Scientific Films. International Film Reference Library of the Organisation for Economic Co-operation and Development. Paris 1966, S. 196)
"Milchviehf├╝tterung im Herbst und Winter." (10 Jahre AID 1950-1960. Jahresbericht des AID 1958-1960. Frankfurt am Main 1960 (= Schriftenreihe des AID; 120), S. 88)
"Das Milchgeld bringt dem Bauern durchschnittlich 29 % seiner gesamten Einnahmen. Daher kommt einer richtigen Milchviehf├╝tterung eine hervorragende Bedeutung zu. Nach dieser Einleitung bringt der Film einen Querschnitt durch die Winterf├╝tterung der K├╝he in Nord- und S├╝ddeutschland. Er f├╝hrt uns vom bayerischen Allg├Ąu ├╝ber W├╝rttemberg und Westfalen bis nach Oldenburg. An vier verschiedenen Futterbeispielen werden in sehr anschaulicher und allgemeinverst├Ąndlicher Form grunds├Ątzliche Fragen der Milchviehf├╝tterung behandelt. Betrachtungen ├╝ber das Einwei├č-St├Ąrkewertverh├Ąltnis sowie die Fragen des Erhaltungs- und Leistungsfutters stehen im Vordergrund. In einleuchtenden Trickdarstellungen erkennen wir, um wie viel kg Milch eine gute und ausgeglichene Futterration einer schlechten ├╝berlegen ist. Der Film schlie├čt mit dem Hinweis, dass es das Ziel der Landestierzucht sein muss, 4000 kg Milch je Kuh und Jahr zu erzeugen." (AID-Filmverzeichnis)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur Quelle10 Jahre AID 1950-1960. Jahresbericht des AID 1958-1960. Frankfurt am Main 1960 (= Schriftenreihe des AID; 120)
Mannheim 1953: http://www.iffmh.de/1953/Films
AID-Filmverzeichnis
Filmportal.de
OECD