Datenbank

Details

Eine Kopfjagd

Titelangaben

TitelEine Kopfjagd
AlternativtitelKopfjagd Headhunting
Untergeordneter TitelAuf der Suche nach dem SchÀdel des Sultan Mkwawa

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr2001
Dauer75min

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

FestivalteilnahmenTage des Ethnologischen Films, MĂŒnchen, 2005
AuszeichnungenXII. Festival International du Film d'Histoire,Pessac, France, 2001:
"Mention spéciale du jury lycéen" www.cinema-histoire-pessac.com

Inhalt

Inhalt"Ein junger tansanischer Computerspezialist, Is-Haka Mkwawa, Ur-Großenkel des berĂŒhmten ost-afrikanischen Oberhauptes der Wahehe Mkwawa, begibt sich auf „Kopfjagd“ in europĂ€ische Museen und Archive. Er will herausfinden, warum deutsche Offiziere ein Jahrhundert zuvor den Kopf seines Urgroßvaters nach Deutschland brachten, wo er ihn letztendlich gefunden hat. Mkwawa kĂ€mpfte sieben Jahre gegen die deutsche Kolonialmacht, bevor er 1898 starb. Deutsche Soldaten schickten seinen Kopf als TrophĂ€e nach Berlin. 20 Jahre spĂ€ter sah eine Klausel im Versailler Friedensvertrag vor, dass der Kopf des Oberhauptes der Wahehe seinem Volk in Ostafrika wiedergegeben werden soll, doch die Deutschen kamen dieser Aufforderung Jahrzehnte lang nicht nach.
Die Odyssee fĂŒhrt die Filmemacher Martin Baer und Is-Haka Mkwawa an zahlreiche SchauplĂ€tze in Tansania und Europa, wo mit der kolonialen Vergangenheit auf unterschiedliche Weise umgegangen wird. Ein bizarres Kapitel der deutsch-tansanischen Geschichte wird durch die Augen eines modernen Tansaniers erzĂ€hlt." (Quelle: Katalog der Tage des Ethnologischen Films, MĂŒnchen, 2005)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur Quellehttp://www.voelkerkundemuseum-muenchen.de/inhalt/html/film.html
http://www.baerfilm.de/frameseiten2/bsa-frame-deu.htm