Datenbank

Details

Wer fĂŒrchtet sich vorm schwarzen Mann

Titelangaben

TitelWer fĂŒrchtet sich vorm schwarzen Mann
AlternativtitelWho's Afraid of the Bogeyman

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1989
Dauer44min
LĂ€nge1200m
Farbes/w
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrung11.1989, Leipzig
ErstausstrahlungSamstag, 03.02.1990 auf Nord 3
FestivalteilnahmenDOK Leipzig 1989 Int. Dokumentarfilmfestival MĂŒnchen 1990 DEFA-retrospective “Rebels with a Cause“, MoMa, New York 2005
AuszeichnungenPreis des französischen Kulturfernsehens La Sept 1990
Pressereaktionen"Wer fĂŒrchtet sich vorm schwarzen Mann, ein 35 mm-Kinofilm, schwarzweiß, mit der unmöglichen LĂ€nge von 52 Minuten, ist im Grunde ein Luxusprodukt, wie es sich die voll subventionierte staatliche Filmproduktion der DDR leisten konnte. Er liegt in der Tradition der PortrĂ€tfilme von JĂŒrgen Böttcher und Volker Koepp, die den Dokumentarfilm der DDR in den letzten zwei Jhrzehnten geprĂ€gt haben. Wenn der Film der DDR nun marktorientiert werden wird, was alle erwarten, wird es solche Fime, was viele befĂŒrchten kaum mehr geben ..." Wilhelm Roth in: epd Film 1/90

Inhalt

Inhalt"Der Film zeigt die KohlentrĂ€ger aus dem Berliner Bezirk Prenzlauer Berg bei ihrer Arbeit. Helke Misselwitz lĂ€sst sie und deren Chefin, die KohlenhĂ€ndlerin, eine Berlinerin, schnell mit dem Mund und von ĂŒberraschender Nachdenklichkeit, reden.
Mit Achtung, Toleranz und Zuneigung wird den KohlemÀnnern begegnet. Ein Beruf, dessen gesellschaftliches Ansehen landlÀufig nicht sehr hoch ist." (DEFA-Stiftung

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversitÀt Babelsberg
MediumVHS
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortStiftung Deutsche Kinemathek
MediumDVD
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
Standortarsenal, Berlin
Medium16mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversitÀt Babelsberg
MediumVHS
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortHaus des Dokumentarfilms
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumVHS
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
MĂŒnchen 1990: Katalog
progress-film.de
defa.de
Filmportal.de
Cinefest 2014
imdb.com