Datenbank

Details

Einmal in der Woche schrein

Titelangaben

TitelEinmal in der Woche schrein

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1982 (Zulassung 1989)
Dauer17min
L├Ąnge461m
FarbeOrwocolor
Material35mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungMontag, 29.04.1991, Oberhausen, IFF
ErstausstrahlungFreitag, 17.06.1994 auf ORB
FestivalteilnahmenKurzfilmtage Oberhausen, Kinderkino, 1991 Berlinale, 2009
PressereaktionenZensur (DD): 27.10.1989, Zulassung;
Zensur (DD): 1982, Verbot

Inhalt

Inhalt"Einmalin der Woche schrein/ einmal ganz ich selber sein das wollen die Jungen und M├Ądchen vom Helmholtzplatz im Nordosten Berlins, wenn sie sich bei Schmalzstulle und Clubcola in Willis Disko treffen. Die Rockgruppe Pankow singt, was die Halbw├╝chsigen empfinden: Wer will an der Leine gehn, ich will selber denken, selber sehn. Der selbstorganisierte Treffpunkt gibt ihnen die M├Âglichkeit, sich unter Ihresgleichen auszuprobieren und selbstzuerkennen. Der impressionistische Film ├╝ber jugendliches Selbstbewu├čtsein und Selbstbestimmung entsprach nicht den g├Ąngigen Vorstellungen, so dass er 1982 verboten und erst im Oktober 1989 auf erneuten Antrag des Regisseurs zugelassen wurde." [www.progress-film.de]

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumDVD
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
www.progress-film.de
defa-stiftung.de
Filmportal.de