Datenbank

Details

Die Sklaven von S.

Titelangaben

TitelDie Sklaven von S.

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1972
Dauer23min
FarbeFarbe
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungFreitag, 13.10.1972, Mannheim, Planken, Gro├čes Haus
FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1972, Wettbewerb

Inhalt

Inhalt"Der Film zeigt ein Rollenspiel westberliner Arbeiterkinder. Er ist Teil eines Projekts ├╝ber "emanzipatorische" Erziehung im Freizeitbereich. Die Geschichte des Rollenspiels haben Kinder und Erzieher in einem Kreuzberger Jugendfreizeitheim im Dezember 1971 aus den Proben zu einem Weihnachtspiel entwickelt. An die Stelle der biblischen Geschichte ist eine Geschichte aus dem eigenen Lebens- und Erfahrungsbereich der Kinder getreten. In Kreuzberg leben gegenw├Ąrtig etwa 40 000 t├╝rkische Gastarbeiter mit ihren Familien. Am Arbeitsplatz und im Wohnbezirk, in der Schule und auf den Spielpl├Ątzen ÔÇô ├╝berall werden sie deutschen Kollegen und Kindern als Bedrohung der eigenen materiellen Existenz empfunden. Im Rollenspiel wurden Josef und Maria zu einem Gastarbeiterpaar, das nach Berlin kommt, um seine Arbeitskraft anzubieten." (Horst Schwaab, in: Katalog Mannheim 1972, S. 43)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleMannheim 1972: Katalog. Dokumente, Berichte, Kommentare
Mannheim 1972: Katalog
Cinefest 2014
Filmportal.de