Datenbank

Details

Anhalter Bahnhof oder die sieben Weltanschauungen des Rudi S.

Titelangaben

TitelAnhalter Bahnhof oder die sieben Weltanschauungen des Rudi S.

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1972
Dauer35min
FarbeFarbe
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

ProduktionTelmax-Film
VerleihTelmax-Film

Distribution

UrauffĂĽhrung14.10.1972, Mannheim, Planken, GroĂźes Haus
FestivalteilnahmenFilmwoche Mannheim 1972, Informationsschau

Inhalt

Inhalt"Der Film schildert – in Selbsterzählung unter Einschnitt historischer Foto- und Filmpassagen – das politisch verquere Leben von Rudi S., Jahrgang 1900. Dieses Leben hat immer wieder den Anhalter Bahnhof in Berlin gekreuzt und Zufall – oder Schicksal – will es, dass sich der Kreis dieses Lebens dort schließt. Es ist die dramaturgische Absicht des Films, beide Ebenen – das politische Leben von Rudi S. und die Polit-Szene des Anhalter Bahnhofs – miteinander zu kreuzen. Was zurückbleibt, sind Scherben: der Scherbenhaufen unserer nationalen Geschichte." (Günter Ciechowski, Katalog Mannheim 1972, S. 54)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleMannheim 1972: Katalog. Dokumente, Berichte, Kommentare
Mannheim 1972: Katalog
Filmportal.de