Datenbank

Details

Worauf es ankommt

Titelangaben

TitelWorauf es ankommt
AlternativtitelThe Things That Really Matter

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1958
Dauer17min
L├Ąnge472m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Die sinnvolle Planung." (Katalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959, S. 260)
"Der Film stellt einen Querschnitt durch alle T├Ątigkeiten und Funktionen der Handwerksbetriebe dar. Er zeigt die Verlustquellen, die in jedem Betrieb zu ermitteln sind und durch Rationalisierung beseitigt werden k├Ânnen. Eine fachgerechte Arbeit ist die beste Empfehlung f├╝r die Handwerker. Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit sind Voraussetzungen f├╝r gutes Arbeiten." (Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 3 zur Baufilmdokumentation 1962, Film Nr. 3 A 99)
"The introduction reviews several conventional handicrafts. If organised on a rational basis, better results could be achieved in each. A job must be studied before it is carried out. A good craftsman uses the right tools for the job, follows a well-established method and takes safety precautions. He knows he will be judged by the quality of his work. He uses machine tools appropriate to the scope of his work and his means." (The Film Section of the Information Service of OECD (Hg.): Catalogue of Technical and Scientific Films. International Film Reference Library of the Organisation for Economic Co-operation and Development. Paris 1966, S. 292)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959
Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 3 zur Baufilmdokumentation 1962
Filmportal.de
OECD