Datenbank

Details

Wunder der Bienenwelt

Titelangaben

TitelWunder der Bienenwelt

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1952
Dauer21min
Länge578m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff√ľhrungFreitag, 04.04.1952
Festivalteilnahmen2. Mannheimer Kultur- und Dokumentarfilmwoche, 18. - 23. Mai 1953 2. Berlinale, 1952
AuszeichnungenPrädikat: Besonders wertvoll
FSK-FreigabeOhne Altersbeschränkung

Inhalt

Inhalt"Der volkswirtschaftliche Nutzen der Bienen ist betr√§chtlich. Abgesehen von der Honigproduktion werden 80% aller Obstbl√ľten von den Bienen best√§ubt. Es ist daher notwendig, die Bienenzucht in jeder Weise zu f√∂rdern. Der Film gibt uns einen Einblick in die musterg√ľltige Ordnung eines Bienenstaates. Wir sehen, wie jede Biene ihrer bestimmten Aufgabe nachgeht und sind erstaunt wie gut die Nachrichten√ľbermittlung im Bienenstaat erfolgt. Die 60000 flei√üigen Bienen im Stock werden von einer K√∂nigin regiert, die bis zu 2000 Eier am Tag legt. Wird eine neue K√∂nigin geboren, so verl√§sst ein Teil des Bienenvolkes mit der alten K√∂nigin den Stock: die Bienen schw√§rmen. Der Film ist eine Mahnung an die Menschen, seine kleinen Helfer, die Bienen, nicht zu vergessen oder leichtfertig durch Pflanzenschutzmittel zu vernichten." AID-Filmverzeichnis)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1945-1952
Schlussbericht der 2. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Mannheim 1953: http://www.iffmh.de/1953/Films
AID-Filmverzeichnis
fsk-Karte 3691-a
Filmportal.de