Datenbank

Details

Das Leben ist in uns

Titelangaben

TitelDas Leben ist in uns
Untergeordneter TitelBlinde im Beruf

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1954
Dauer17min
LĂ€nge477m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Festivalteilnahmen3. Mannheimer Kultur- und Dokumentarfilmwoche 31. Mai - 5. Juni 1954
AuszeichnungenPrÀdikat: Wertvoll
FSK-FreigabeOhne AltersbeschrÀnkung

Inhalt

Inhalt"Ein Mann ist erblindet und lernt, mit seinem Gebrechen weiterhin am tÀglichen Leben teilzunehmen."
(Filmmuseum DĂŒsseldorf)
"Zeigt, wie ein hilfloser Blinder durch Energie und planmĂ€ĂŸige Schulung einen Arbeitsplatz vollgĂŒltig ausfĂŒllen kann." (FWU: Filme, Bildreihen, TontrĂ€ger 1967/68, S. 157)
"Ein SpĂ€tblinder findet aus der Resignation ĂŒber Blindenschule und sinnvolle Arbeit wieder ins Leben." (Katalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1953, S. 17)
"Unsicher und vorsichtig ertastet sich ein Blinder den Weg zur Bank in einem Park. Das Misstrauen seiner Nachbarn kann er nicht sehen; fĂŒr ihn gibt das Gehör mit einer Unzahl von Reizen unaufhörlich Aufgaben, die er noch nicht bewĂ€ltigen kann. Sein Gesicht zeigt Bitterkeit, verzweifelt umkrampfen seine HĂ€nde den Stock. SpĂ€ter hat dieser Blinde den Weg in die Blindenschule gefunden. Eine Fibel in Braille-Schrift, der von einem erblindeten Franzosen erfundenen tastbaren Punktschrift, steht am Anfang einer Grundausbildung, mit der der Blinde die Kulturtechniken des Lesens und Schreibens; neu erwirbt. Dann beginnt die Spezialausbildung fĂŒr einen der vielen Berufe, die heute Blinden offen stehen. Eine breitangelegte Reportage zeigt uns seine Schicksalsgenossen an ihren ArbeitsplĂ€tzen. Sie fĂŒllen diese Stellen nicht nur aus, sondern leisten besonders wertvolle Arbeit, weil die ihnen verbliebenen Sinne, vor allem Gehör und Tastsinn, sie fĂŒr bestimmte Aufgaben besonders befĂ€higen. Auch unser junger Blinder findet seinen Weg als Stenotypist. Er hat nicht nur einen Beruf erhalten, sondern eine neue Lebensaufgabe, die ihn erfĂŒllt und befriedigt." (Filme fĂŒr die Gruppenarbeit, 1960)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortFilmmuseum DĂŒsseldorf
Medium35mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmmuseum DĂŒsseldorf
Medium16mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1953
Mannheim 1954: http://www.iffmh.de/1954/Films
FWU: Filme, Bildreihen, TontrÀger 1967/68
Filme fĂŒr die Gruppenarbeit, 1960
Filmportal.de