Datenbank

Details

Ein Fenster in die Welt

Titelangaben

TitelEin Fenster in die Welt
AlternativtitelWindow on the World

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1951
Dauer14min
LĂ€nge378m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrungApril 1951
Festivalteilnahmen1. Berlinale 1951 (Wettbewerb)
AuszeichnungenPrÀdikat: Wertvoll
FSK-FreigabeOhne AltersbeschrÀnkung

Inhalt

Inhalt"Studenten aus 9 Nationen vereinen sich am 07.08.1950 an der deutsch-französischen Grenze bei Germanshof, reißen die Sperren nieder und beseitigen die GrenzpfĂ€hle und SchlagbĂ€ume, die sie in einer Feierstunde verbrennen. Verschiedene der jungen Menschen sprechen, Transparent "L'Europe est prĂ©sente, nous demandons la crĂ©ation d'un parlement et d'un gouvernement europĂ©en!". -
Diese Tat ist ein Bekenntnis zu Europa und ein Protest gegen die WillkĂŒr der Grenzen zwischen den Völkern. Jedoch 4 Wochen spĂ€ter schon ist alles wieder beim alten, die SchlagbĂ€ume senken sich. Aber Europa lebt und seine Quellen wurzeln in einer Zeit, in der es noch keine Grenzen gab. -
Die Insel Mainau: Hier ist etwas von diesem Geist zu spĂŒren. Das Schloss auf der Insel, verschiedene Außenansichten, ist Wohnsitz des Prinzen Bernadotte von Schweden, der hier fĂŒr die Jugend der Welt das Internationale Institut Mainau geschaffen hat. Die prachtvollen GĂ€rten und Anlagen auf der Insel, exotische BĂ€ume und Pflanzen, sie alle gedeihen auf diesem schönen Fleckchen Erde. Die Harmonie ĂŒbertrĂ€gt sich auf die jungen Menschen: Deutsche, Franzosen, Belgier, Norweger, EnglĂ€nder, alles Teilnehmer der Kurse am Internationalen Institut. Sie spazieren durch die BlĂŒtenpracht, sitzen am See. In der Kapelle der Insel, die beiden christlichen Konfessionen dient. -
In den LehrgĂ€ngen im Institut hört man alle Sprachen friedlich nebeneinander. Der Hausherr selbst, Prinz Lennart, schlicht und einfach fĂŒhrt die Kursteilnehmer ein und hĂ€lt ihnen zu Beginn des Kurses einen Vortrag ĂŒber "Die Geschichte der Mainau". Er sagt unter anderem "...Vor allem möchte ich, dass die Mainau der Jugend ein großes, offenes, helles Fenster in die Welt wird, und ich möchte, dass Menschen aller Nationen, aus allen Rassen und Konfessionen sich hier treffen, um ihre Ansichten auszutauschen und um zu finden, dass wir schließlich alle doch nur Menschen sind, die zusammenhalten und sich verstehen mĂŒssen. Es ist aber auch mein Wunsch, dass was hier gesprochen und geplant wird, nicht nur in dieser Runde bleibt, sondern mit Kraft und mit Glaube in die Tat umgesetzt wird - die Welt hat es bitter nötig." Junge Menschen verschiedener Nationen und Rassen sind die Zuhörer. VortrĂ€ge in französischer, Diskussionen in englischer, hollĂ€ndischer und deutscher Sprache. Man spricht zum Beispiel ĂŒber die Frage Nationalismus und Internationalismus. - Diese Aussprachen finden in den herrlichen RĂ€umen des Schlosses, aber auch ĂŒberall im Freien auf der Insel statt. Die jungen Menschen segeln, paddeln, schwimmen, sie betrachten KunstgegenstĂ€nde. Und immer wieder Diskussionen darĂŒber, wie man es schaffen kann, den Willen zur VerstĂ€ndigung ĂŒber alle Grenzen hinaus wachsen zu lassen. Man kommt zu dem Ergebnis, dass man nicht teilnahmslos abwarten soll, sondern irgendetwas tun muss, wie diese jungen Menschen auf der Mainau. - Die Insel in der AbenddĂ€mmerung, Aufnahmen vom Bodensee. (Erschließungsprotokoll Bundesarchiv Koblenz)" (filmarchives online)
"Studententreff auf der Insel Mainau im Bodensee. Das Problem der europÀischen VerstÀndigung." (Katalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1945-1952, S. 99)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium16mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium35mm
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1945-1952
Abschlussbericht der Internationalen Filmfestspiele Berlin 1951
Programmheft 1 der Internationalen Filmfestspiele Berlin 1951
FSK 90. Sitzungsperiode (18.4. bis 21.4.1951)
filmarchives online
Filmportal.de