Datenbank

Details

KGU – Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit

Titelangaben

TitelKGU – Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit
AlternativtitelWarnung

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1957
Länge612m
Farbes/w
Material35mm

Beteiligte Personen

Distribution

UrauffĂĽhrungFreitag, 03.02.1956, Anlaufdatum

Inhalt

Inhalt"In publizistisch zugespitzter Manier wird das Unwesen der Spionage und Sabotageorganisation KGU mit Sitz in Westberlin und deren Hetze gegen die DDR behandelt. Die Aussagen basieren auf Akten des Obersten Gerichts und des Ministerium für Staatssicherheit (Stasi). Inszenierung von Sequenzen, die die subversive Tätigkeit der Spione und Saboteure darstellen: Ausstreuen von Reifentötern auf Straßen, Brandsätze gegen Banner mit Friedensparolen." (Haus des Dokumentarfilms. Bestand Dokumentarfilmsammlung)

"Der Film beweist anhand dokumentarischen Materials und Aussagen verurteilter Agenten, daß die Westberliner `Kampfgruppen gegen Unmenschlichkeit´eine Spionage- und Sabotageorganisation ist und wie sie arbeitet." (DEFA 1946-1949, Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, S. 69)

Schlagworte

Fassungen

StandortHaus des Dokumentarfilms
 Ăśber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium35mm
 Ăśber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellewww.hdf.dokumentarfilm.info
Staatliches Filmarchiv der DDR (Hg.): DEFA 1946-64. Studio fĂĽr Wochenschau und Dokumentarfilme. Filmographie. Berlin: Henschelverlag 1969