Datenbank

Details

Die Wunderwaffe

Titelangaben

TitelDie Wunderwaffe

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1990
Dauer70min
FarbeFarbe
Material16mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungFreitag, 21.09.1990, Berlin, Akademie der K├╝nste
FestivalteilnahmenDOK.fest M├╝nchen 1991

Inhalt

Inhalt"Der Film zeigt, wie oft ein deutscher Soldat fallen und wieder in Marsch gesetzt werden kann. Der deutsche Soldat zweier Weltkriege wird zuerst bei Verdun und dann auf dem Soldatenfriedhof Bitburg ausgegraben und schlie├člich auf ein Schiff gebracht, das mit der Musik von Richard Wagner den Rhein hinunterf├Ąhrt. W├Ąhrenddessen wird in Leipzig f├╝r die deutsche Einheit demonstriert. Der Film st├╝tzt sich auf das Gedicht "Die Legende vom toten Soldaten" von Berthold Brecht, die Ilias von Homer sowie eine Aktion, die im Herbst 1989 unter Mitwirkung von Brechts Tochter Hanne Hiob veranstaltet wurde. Es hatte vier Jahre auseinandersetzungen bedurft, bis die Aktion "Legende vom toten Soldaten" an den gew├╝nschtn Schaupl├Ątzen Verdun, Bitburg und Bonn zugelassen wurde." (Festivalkatalog M├╝nchen 1991. S. 52.)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
M├╝nchen 1991: Katalog