Datenbank

Details

... Verzeihung, ich lebe

Titelangaben

Titel... Verzeihung, ich lebe
AlternativtitelPrzesraszam, ze zyje

Allgemeine Angaben

LandDeutschland, Polen
Produktionsjahr2000
Dauer81min
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungDonnerstag, 20.04.2000
FestivalteilnahmenBerlinale: Neue Deutsche Filme, 2000
AuszeichnungenHessischer Filmpreis, Bester Dokumentarfilm, 2000

Inhalt

Inhalt"Nach 1945 wurden in Auschwitz 2400 private Fotografien von Juden aus der polnischen Kleinstadt Bedzin gefunden. Nur wenige der abgebildeten Menschen haben den Holocaust ├╝berlebt. Zu ihnen geh├Âren die vier Protagonisten dieses Films. In ihren Erz├Ąhlungen wird das Leben der Juden und ihrer polnischen Mitb├╝rger in der Vorkriegszeit lebendig. Der Film illustriert die Schreckenstaten nicht, mit keinem Foto, keinem Zeitdokument, keiner Wochenschau. Er bleibt ganz bei den Protagonisten." [Cover]

"F├╝nf j├╝dische ├ťberlebende des Holocausts aus einer polnischen Kleinstadt berichten von ihrem Leben, das unter recht normalen Vorzeichen begann, sich jedoch unter der B├╝rde eines latenten Antisemitismus entwickeln musste. Ohne die ersch├╝tternden Bilder der Vernichtungslager einzubeziehen, legt der Film Zeugnis vom j├╝dischen Leben im 20. Jahrhundert ab und ├╝berzeugt durch seine klare, lineare Struktur. Den Protagonisten ist es zu verdanken, dass der Film nicht von Bitterkeit gepr├Ągt ist, sondern dass in die Erinnerungen an vergangenes Leid auch der Wunsch nach Vers├Âhnung einflie├čt." (Filmdienst)

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumDVD
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
Filmdienst
Zweitausendeins.de
imdb.com