Datenbank

Details

Von Elbe I bis Hamburg

Titelangaben

TitelVon Elbe I bis Hamburg
AlternativtitelVon Elbe 1 bis Hamburg

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1953
Dauer13min
L├Ąnge365m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

AuszeichnungenPr├Ądikat: Wertvoll
FSK-FreigabeOhne Altersbeschr├Ąnkung

Inhalt

Inhalt"Der Hamburger Hafen." (Katalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1953, S. 29)
"Am feuerschiff "Elbe I" ├╝bernimmt ein einfahrender Frachter einen Lotsen f├╝r die lange Fahrt von der Elbm├╝ndung zum Hafenbecken in Hamburg." (FWU: Filme, Bildreihen, Tontr├Ąger 1967/68,S. 173)
"Der Laie im Binnenland glaubt nicht selten, der Hamburger Hafen liege unmittelbar an der Nordsee, und das Ein- und AusIaufen der Schiffe vollziehe sich m├╝helos. In Wirklichkeit aber ist f├╝r die Anfahrt von der
M├╝ndung bis zum Haien noch ein Weg von 140 km zur├╝ckzulegen! "EIbe I" ist der erste Punkt in einer langen Kette von Sicherheitseinrichtungen an der Elbm├╝ndung. Das Feuerschiff ist 61 m lang und liegt an einer 250 Meter langen Kette sieben Seemeilen nordwestlich von Scharh├Ârn, noch 20 Seemeilen vor der eigentlichen Elbm├╝ndung. Es ist ein Vorposten der Sicherheit f├╝r ein- und auslaufende Schiffe. Ab "EIbe I" setzt sich ein ├╝beraus exakt und sehr modern arbeitender Mechanismus in Betrieb, der ohne Unterbrechung die Weiterleitung des Schiffes in den Hafen und die Vorbereitungen f├╝r das Entladen besorgt. Unterwegs begegnet ein einlaufendes Schiff immer wieder Baggern, die die Fahrrinne auf 200 bis 300 Meter Breite und rund 12 Meter Tiefe freihalten. Leuchtfeuer und Bojen markieren den Verlauf des Gro├čschifffahrtsweges." (Filme f├╝r die Gruppenarbeit, 1960)

Schlagworte

Literatur

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1953
FWU: Filme, Bildreihen, Tontr├Ąger 1967/68
Filme f├╝r die Gruppenarbeit, 1960
Filmportal.de