Datenbank

Details

Eine Auskunft wird erteilt

Titelangaben

TitelEine Auskunft wird erteilt

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1956
Dauer11min
L├Ąnge121m
Farbes/w
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Inhalt

Inhalt"Auskunftserteilung ├╝ber Firmen oder Gesch├Ąftsleute ÔÇô Bedeutung einer Auskunftei f├╝r Wirtschaft und Handel." (FWU: Filme, Bildreihen, Tontr├Ąger 1967/68, S. 132)
"Der Film zeigt die Arbeitsweise und Organisation einer Handelsauskunftei in den 50er Jahren an einem exemplarischem Fallbeispiel." (http://www.ism-info.de/ism-info.html?qdb=ism&a=b81b81122c1c8ee3)
"Wirtschaftskunde - Der Film zeigt am Beispiel eines geplanten Kreditgesch├Ąfts die Notwendigkeit, Ausk├╝nfte ├╝ber einen Gesch├Ąftspartner einzuholen. Dabei werden wir mit der Arbeitsweise einer Auskunftei vertraut gemacht. ÔÇô Inhalt: Eine Gro├čweberei erh├Ąlt die Warenbestellung einer M├Âbelfabrik, mit der bisher noch keine Gesch├Ąftsbeziehung bestand. Da der Auftrag recht umfangreich ist, mu├č vor Genehmigung der Kreditgew├Ąhrung Klarheit ├╝ber die Kreditw├╝rdigkeit des neuen Partners bestehen. Die Weberei erteilt deshalb einer Handelsauskunftei den Auftrag, Nachrichten ├╝ber die "Aufbau GmbH" in Hamburg einzuholen. Die Auskunftei hat in den Wirtschaftszentren der Bundesrepublik Zweigb├╝ros. Der Auftrag ergeht an das Hamburger B├╝ro, dem das Einholen von Nachrichten keine Schwierigkeiten macht. Die Auskunftei hat ein umfangreiches Archiv, in dem f├╝r die hier ans├Ąssigen Firmen wichtige und allgemein zug├Ąngliche Nachrichten gesammelt sind. Der Berichterstatter stellt aber L├╝cken fest und setzt deshalb neue Ermittlungen in Gang. Im Handelsregister sind die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben ├╝ber den Firmenstatus aktenkundig. Aus diesen Eintragungen k├Ânnen keine Schl├╝sse auf den gegenw├Ąrtigen Gesch├Ąftsstand der Aufbau GmbH gezogen werden. Deshalb befragt die Auskunftei vertrauensw├╝rdige Gesch├Ąftspartner der M├Âbelfabrik, und der Berichterstatter besucht die Firma schlie├člich selbst. Nun hat der Berichterstatter einen umfassenden Einblick in die betreffende Firma gewonnen und kann die Anfrage der Weberei sachkundig und umfassend beantworten. Der Gesch├Ąftsf├╝hrer der Weberei gibt die Erf├╝llung des Auftrages frei, und mit dem gelieferten M├Âbelstoff kann die aufw├Ąrtsstrebende "Aufbau GmbH" ein neues Lieferprogramm beginnen." (Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963)

Schlagworte

Literatur

Quellenangaben

Angaben zur QuelleWirtschaft und Werbung, 10. Jg., Nr. 7, 1. Aprilheft 1956, S. 187
FWU: Filme, Bildreihen, Tontr├Ąger 1967/68
Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963
Eckardt: Im Dienste der Werbung
Nicht auf Filmportal.de