Datenbank

Details

Deutschland im Herbst

Titelangaben

TitelDeutschland im Herbst

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1978
Dauer123min
Länge3378m
FarbeEastmancolor
Format1.66 : 1
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

ProtagonistManfred Zapatka
ProtagonistFranziska Walser
ProtagonistAngela Winkler
ProtagonistJoachim Bissmeier
ProtagonistMario Adorf
ProtagonistEnno Patalas
ProtagonistDieter Laser
ProtagonistHelmut Griem
ProtagonistHannelore Hoger (als Gabi Teichert)
ProtagonistVadim Glowna
ProtagonistHans Peter Closs
ProtagonistKatja Rupé
ProtagonistPetra Kiener
ProduzentTheo Hinz
ProtagonistWolfgang Bächler
ProtagonistJoey Buschmann
ProtagonistCaroline Chaniolleau
ProtagonistEric Vilgertshofer
ProtagonistCorinna Spies
ProtagonistGerhard Schneider
ProtagonistWalter Schmidinger
ProtagonistLeon Rainer
ProtagonistWerner Passardt
ProtagonistFranz Priegel
ProtagonistLisi Mangold
ProtagonistPetra Kiener
ProtagonistHoratius Haeberle
ProtagonistMichael Gahr
ProtagonistHildegard Friese
ProtagonistOtto Friebel
MontageAnnette Dorn
MontageJuliane Lorenz
MontageUrsula Goetz-Dickopp
MontageHeidi Genée
MontageBeate Mainka-Jellinghaus
MontageAlexander Kluge
ProtagonistEva Meier
SprecherAlexander Kluge
SprecherAlf Brustellin
SprecherBernhard Sinkel
SprecherMaximiliane Mainka
SprecherPeter Schubert
MontageChristina Warnck
MontageTanja Schmidbauer
RegieAlexander Kluge
RegieVolker Schlöndorff
RegieAlf Brustellin
RegieEdgar Reitz
RegieMaximiliane Mainka
RegieBernhard Sinkel
RegieKatja Rupé
RegieHans Peter Cloos
RegiePeter Schubert
RegieRainer Werner Fassbinder
KameraMichael Ballhaus
KameraG√ľnther H√∂rmann
KameraJörg Schmidt-Reitwein
KameraBodo Kessler
KameraColin Mounier
KameraDietrich Lohmann
KameraRolf Gmöhling
KameraJ√ľrgen J√ľrges
KameraWerner L√ľring
BuchAlexander Kluge
BuchVolker Schlöndorff
BuchAlf Brustellin
BuchKatja Rupé
BuchBernhard Sinkel
BuchHans Peter Cloos
BuchEdgar Reitz
BuchMaximiliane Mainka
BuchPeter Schubert
BuchRainer Werner Fassbinder
BuchHeinrich Böll

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff√ľhrungFreitag, 03.03.1978, Berlin, Berlinale
ErstausstrahlungSamstag, 16.09.1995 auf WDR
Festivalteilnahmen28. Berlinale 1978 32. Berlinale 1982, Retrospektive
AuszeichnungenDeutscher Filmpreis 1978: Filmband in Gold,Konzeption
Prädikat: Besonders wertvoll
FSK-FreigabeFreigegeben ab 12 Jahren

Inhalt

Inhalt"Der Versuch von elf Regisseuren, Situation und Stimmung in der Bundesrepublik Deutschland nach der Schleyer-Entf√ľhrung und den Selbstmorden der in Stammheim inhaftierten Terroristen im Herbst 1977 zu beschreiben. Ein breites Spektrum disparater Ann√§herungsversuche von √§u√üerst unterschiedlicher Qualit√§t und Methodik: vom Thesenst√ľck √ľber den Antagonismus von Kunst und Politik (B√∂ll/Schl√∂ndorff) √ľber die dialektische Montage von Dokumentarbildern (Kluge) bis zur schonungslosen physischen wie psychischen Selbstentbl√∂√üung (Fassbinder). Insgesamt, gerade wegen seiner Ungereimtheiten, Peinlichkeiten und Schw√§chen, ein authentischer Reflex deutscher Geistesverfassung in der Krise." (Filmdienst)

Schlagworte

Fassungen

StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumVHS
 √úber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortStiftung Deutsche Kinemathek
MediumVHS
 √úber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortStiftung Deutsche Kinemathek
MediumDVD
 √úber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortStiftung Deutsche Kinemathek
MediumDVD
 √úber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
Standortarsenal, Berlin
Medium35mm
 √úber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
cinomat.de
Cinefest 2014