Datenbank

Details

Zwischen gestern und morgen

Titelangaben

TitelZwischen gestern und morgen
Untergeordneter TitelEine st├Ądtebauliche Studie

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1955
Dauer31min
L├Ąnge850m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Auszeichnungen"Bester st├Ądtebaulicher Fachfilm" (Internationaler Filmwettbewerb, Wien, XXIII. Internationaler St├Ądtebaukongress), 1956

Inhalt

Inhalt"Der Film will eine undogmatische, aber beispielhafte Einf├╝hrung in die st├Ądtebaulichen Probleme und L├Âsungen geben. Er bedient sich f├╝r die Darstellung der historischen Entwicklung des St├Ądtebaus in einer kurzen, kritisch kommentierten Erl├Ąuterung eines Professors. In seinem der Gegenwart und ihren Problemen gewidmeten Hauptteil nimmt der Film eine Diskussion zwischen einem Oberb├╝rgermeister und seinem Stadtplaner zum Ausgangspunkt. Es geht darum, ob die Bev├Âlkerung der Stadt durch Industrieaufnahme erneut sprunghaft wachsen oder erst st├Ądtebaulich neu geordnet werden soll. Nach der ausf├╝hrlichen Darstellung des St├Ądteplaners endet dieser Film mit der Ratssitzung ├╝ber die Zustimmung zum Leitplan f├╝r die Neuordnung der Stadt." (Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 2 zur Baufilmdokumentation 1961, Nr. 2 / A 86)




(Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 2 zur Baufilmdokumentation 1961, Nr. 2 / A 86)

Schlagworte

Fassungen

StandortLandesarchiv NRW
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFilmkatalog. Nachweisung der deutschsprachigen Lehr- und Aufkl├Ąrungsfilme des Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesens und der Bautechnik, 1957
Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 2 zur Baufilmdokumentation 1961
Nicht auf Filmportal.de