Datenbank

Details

Wir wollen ja was lernen

Titelangaben

TitelWir wollen ja was lernen

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1975
Dauer55min
L├Ąnge604m
Farbes/w
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Inhalt

Inhalt"In vier Abschnitten stellen Lehrlinge aus zwei Hamburger Gewerbeschulen (Elektrotechnik / Maschinenbau) ihren allt├Ąglichen Kampf gegen die Verschlechterung ihrer Ausbildungssituation dar. Gemeinsam mit dem Sch├╝lerrat gehen die Lehrlinge gegen den materiellen Notstand vor. Sie fordern Lehrmittel und wenden sich gegen die Sparpolitik des Staates. Weiterhin setzen sie sich mit "Reformvorhaben" wie Blockunterricht und Leistungskursen auseinander. Einerseits werden hier von den Betroffenen die Bez├╝ge zum betrieblichen Kampf, zum Stufenplan und zu kapitalistischen Rationalisierungsma├čnahmen hergestellt, andererseits f├╝hren sie den Kampf gegen Unterrichtsausfall und den damit noch st├Ąrker werdenden Leistungsdruck. In diesem Kampf werden die Eltern miteinbezogen, ein gemeinsamer Elternabend ist der erste Schritt gemeinsamen Vorgehens. Am Beispiel einer Wandzeitung diskutieren die Sch├╝ler die Wichtigkeit der Berichterstattung auch ├╝ber au├čerschulische Themen und geraten zwangsl├Ąufig mit dem Schulleiter in Konflikt, der sich auf das Schulverfassungsgesetz beruft und die Wandzeitung abrei├čt. In den Liedern wird versucht, bildhafte Bez├╝ge ├╝ber die Berufsschule hinaus herzustellen. Der Film wurde in zweij├Ąhriger kontinuierlicher Arbeit im Zusammenhang mit den Lehrlingen hergestellt. (Quelle: dffb)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortStiftung Deutsche Kinemathek
Medium16mm
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleZentral-Film-Verleih (Hg): Katalog 1978/79