Datenbank

Details

Tapeten wandeln Räume

Titelangaben

TitelTapeten wandeln Räume

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1957
Dauer19min
Länge537m
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

AuszeichnungenPrädikat: Wertvoll
FSK-FreigabeOhne Altersbeschränkung

Inhalt

Inhalt"Herstellung von Tapeten vom Entwerfen des Musters √ľber das Formstechen und den Druck bis zur verkaufsfertigen Tapetenrolle. Tapeten in neuzeitlichen Wohnr√§umen, ver√§nderte Raumwirkung durch Anwendung verschiedenartiger Tapeten." (Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 1 zur Baufilmdokumentation 1960, Film Nr. B 67)
"Nach der Herstellung der Tapete zeigt der Film Tapezierer bei der Arbeit. An einigen Beispielen wird dargestellt, wie der gleiche Raum mit demselben Mobiliar nur durch den Wechsel der Tapete verschiedene Wirkungen erzielt. Ein Giebelzimmer mit schr√§gen W√§nden, das gezeigt wird, √§ndert durch verschiedene Tapeten seinen Charakter vollkommen. Auch wie sich Decken unter dem Einfluss von verschiedenen Tapeten √§ndern, wird vorgef√ľhrt. Schlie√ülich werden Kinderzimmer, Diele, Essecke mit jeweils passenden Tapeten gezeigt. In der Fassung a wird der Herstellung der Tapete und dem Tapezieren weniger Raum gewidmet. Statt dessen ist die Handlung von einem Verkaufsgespr√§ch
eines Verkäufers mit einem jungen Ehepaar in einer modernen Tapetenhandlung umrahmt." (Deutsches Industrieinstitut (Hg.): Der deutsche Wirtschaftsfilm. Köln 1959, S. 165)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleRationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW (Hg.): Arbeitskatalog Nr. 1 zur Baufilmdokumentation 1960
Katalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959
Deutsches Industrieinstitut (Hg.): Der deutsche Wirtschaftsfilm. Köln 1959
Filmportal.de