Datenbank

Details

Keine Angst um unsere Jugend

Titelangaben

TitelKeine Angst um unsere Jugend

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1952
Dauer12min
L├Ąnge322m
Farbes/w
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

AuszeichnungenPr├Ądikat: Wertvoll
FSK-FreigabeOhne Altersbeschr├Ąnkung

Inhalt

Inhalt"Berufsprobleme und andere Fragen, die unsere Jugend besch├Ąftigen." (Katalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1945-1952, S. 127)
"Eine mittlere Stadt in Deutschland. Ein Durcheinander bei einer Jugendveranstaltung gibt den Ansto├č zur Gr├╝ndung eines Jugendausschusses. Aber so ganz einfach ist das nicht. Es klappt nicht gleich beim ersten Versuch. Man muss erst einmal die richtigen Leute zusammenhaben. In diesem Fall sind es der Landrat, die Vertreter verschiedener Organisationen, in erster Linie Vertreter der Jugendverb├Ąnde, Berufsberater, Jugendpfarrer, Handwerksmeister, Gewerkschaftler, die etwas f├╝r die Jugend ├╝brig haben. Nach sorgf├Ąltiger Beratung wird ein Jugendausschuss gegr├╝ndet, der die Aufgabe hat, den Jugendlichen zu helfen, ihren Neigungen nachzugehen und ihre Kr├Ąfte zu entwickeln. Ein fr├╝heres
Jugendgef├Ąngnis verwandelt sich unter den H├Ąnden der Jugendlichen in ein Jugendheim. Dort
findet jeder eine Bet├Ątigung, die ihm Spa├č macht. Sport und Kunst werden gef├Ârdert, die
kulturelle Arbeit wird angeregt. Singen, Volkstanz, Laienspiel, alles, was die Jugend interessiert, wird hier von der Jugend f├╝r die Jugend aufgezogen und zur Freude aller Beteiligten mit gro├čem Eifer betrieben. Und beteiligt ist die ganze Gemeinde, Alte und Junge." (Dein Film, 3. Jg., Nr. 4/5, 1955, S. 54)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium16mm
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der deutschen Kultur- und Dokumentarfilme 1945-1952
Filmportal.de