Datenbank

Details

Lux et Umbra

Titelangaben

TitelLux et Umbra

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1996
Dauer13min
FarbeFarbe
Format1.85 : 1
Material35mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungNovember 1996, L├╝beck
FestivalteilnahmenDOK.fest M├╝nchen 1997
AuszeichnungenPr├Ądikat: Besonders wertvoll

Inhalt

Inhalt"Ein meditativer Film ├╝ber den Kreislauf von Werden und Vergehen, Zerst├Ârung und Aufbau, de rin Anlehnung an mittelalterliche Alt├Ąre als Triptychon angelegt ist. Die Leinwand ist unterteilt in ein gr├Â├čeres Mittelteil und zwei gleich gro├če Seitenteile, so da├č gleichzeitig drei Szenen projiziert werden. Das Mittelteil zeigt (in Farbe und Zeitraffertechnik) den Innenraum der L├╝becker Petrikirche von Sonneaufgang bis Sonneuntergang. Rechts und links davon sind Dokumentaraufnahmen von der Zerst├Ârung L├╝becks zu sehen, die sich im feste Rhythmus von zwei Minuten wiederholen. Dazu erklingt die 40-stimmige Motette "Spem in Alium" von Thomas Tallis in einer Auff├╝hrung vom Dezember 1995." Dok.fest M├╝nchen: Katalog 1997. S. 95

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleM├╝nchen 1997: Katalog