Datenbank

Details

Busch singt

Titelangaben

TitelBusch singt
Teil von aus der Reihe/SerieBusch singt - Sechs Filme ├╝ber die erste H├Ąlfte des 20. Jahrhunderts
Untergeordneter TitelTeil 1: Aurora - Morgenrot Teil 2: Nur auf die Minute kommt es an Teil 3: 1935, oder das Fa├č der Pandora Teil 4: In Spanien Teil 5: Ein Toter auf Urlaub Teil 6: Und weil der Mensch ein Mensch ist

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1982
Dauer325min
Farbes/w und Orwocolor
Format1.33 : 1
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung21.11.1982, Leipzig, IFF
ErstausstrahlungSonntag, 28.11.1982 auf Fernsehen der DDR, Erstausstrahlung Teil 1: 28.11.1982
Teil 2: 01.12.1982
Teil 3: 05.12.1982
Teil 4: 08.12.1982
Teil 5: 12.12.1982
Teil 6: 15.12.1982
FestivalteilnahmenDOK Leipzig, 1982; Berlinale: Forum, 1983

Inhalt

Inhalt""Als Arbeitssohn, Mitglied der SPD, USPD und KPD stand Ernst Busch in den K├Ąmpfen der Zeit. Seine Arbeit am Theater, im Film und Kabarett und als S├Ąnger war immer politisch - ob in Deutschland, Spanien oder im Exil - von der Novemberrevolution ├╝ber die 1920er Jahre und die Zeit des Faschismus bis zu den Jahren in der DDR. Als K├Ąmpfer f├╝r die "Sache des Proletariats" geh├Ârt er noch heute zum "Erbe" der Arbeiterbewegung. ,Ich geh mit dem Jahrhundert mit', war von Enrst Busch manchmal zu h├Âren. Bei seinem Geburtsdatum kein Wunder. Wenn jemand dagege hielt: ,Aber Ernst, du bist doch kein Mitl├Ąufer', der konnte h├Âren: ,Mach's f├╝r einen Sechser billiger.' Die sechs Filme folgen seinem Plan f├╝r eine Chronik mit Liedern ├╝ber sein Jarhundert" (Erwin Burkert)
Eine das Jahrhundert erhellende Collage aus Gesang, Bild- und Dokumentarmaterial. Das Ende des von ihm initiierten Dokuentarfilmprojektes erlebt Konrad Wolf nicht mehr. Er stirbt am 7. M├Ąrz 1982, noch w├Ąhrend er den 5. Teil schneidet. Wolfs Reflexion des "revolution├Ąren Jahrhunderts" mit seinen Idealen, Hoffnungen, Niederlagen und Irrt├╝mern wurde so zum Verm├Ąchtnis des K├╝nstlers. Das Ausblenden der Schwierigkeiten, mit denen Busch in der DDR zu d├Âmpfen hatte, kann man mit einigem guten Willen als Wolfs Hoffnung daf├╝r interpretieren, dass zu Beginn der 1980er Jahre noch nicht alles verloren schien.
Teil 3: 1935 oder Das Fa├č der Pandora, RE: Konrad Wolf, 66'; 1935 laufen in Deutschland die Vorbereitungen f├╝r den Kreig (Einf├╝hrung der Wehrpflicht, Beginn der Aufr├╝stung). In N├╝rnberg werden die Rassengesetze entworfen. Bilder und Ereignisse des Jahres, kommentiert durch die Ges├Ąnge von Ernst Busch.
Teil 5: Ein Toter auf Urlaub, RE: Konrad Wolf, 53'; 1940 wird Busch in einem Lager in S├╝dfrankreich interniert, kommt s├╝├Ąter ins Zuschthaus Brandenburg. Nah der Befreiung gibt er das erste Konzert vor Vertretern der Alliierten." [defa.de / Ausstellungskatalog "Konrad Wolf; Deutschland und Europa", Filmmuseum Potsdam]

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFilmlexikon
HFF Potsdam Hochschulbibliothek
DEFA Stiftung (defa.de)
filmportal.de
zweitausendeins.de
http://www.imdb.com/title/tt0230059/