Datenbank

Details

Der DEFA-Komplex: 7. Von Karbid bis Aschermittwoch - Profilierungsprobleme

Titelangaben

TitelDer DEFA-Komplex: 7. Von Karbid bis Aschermittwoch - Profilierungsprobleme
Teil 7 von 13 aus der Reihe/SerieZwischent├Âne - Der DEFA-Komplex

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1993
Dauer60min
FarbeFarbe
MaterialBeta SP
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

ProtagonistKurt Tetzlaff
ProtagonistLew Hohmann
ProtagonistMarkus Wolf
ProtagonistAndreas Voigt
RegieBeate Sch├Ânfeldt
KameraGunther Becher

Beteiligte Firmen

Distribution

ErstausstrahlungDienstag, 06.07.1993 auf MDR

Inhalt

Inhalt"Bericht ├╝ber Regisseure, deren Arbeit keiner bestimmten Thematik oder stilistischen Richtung zuzuordnen ist. Statements von Kurt Tetzlaff, Lew Hohmann, Heinz Brinkmann und Andreas Voigt und Ausschnitte aus ihren Filmen." (DEFA-Stiftung)
Ausschnitte: Kurt Tetzlaff: Es gen├╝gt nicht 18 zu sein (1965) ; Alltag eines Abenteuers (1976) / Lew Hohmann: Gru├č aus Ahldorf (1981) ; Die Zeit die bleibt - ein Film ├╝ber Konrad Wolf (1985) ; Verzeiht, da├č ich ein Mensch bin (1988) / Heinz Brinkmann: Die Karbidfabrik (1988) ; Kerschowski - Ansichten eines Rocks├Ąngers (1986) / Andreas Voigt: Alfred (1986) ; Leute mit Landschaft (1988)

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversit├Ąt Babelsberg
MediumVHS
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleHFF Potsdam Hochschulbibliothek
defa.de
Cinefest 2014